CALL of DUTY Modern Warfare II - Beta-Termine

  • Aber Abseits von D gibt es problemlos "Wegwerfhandys" ansonsten reines Prepaid, wie soll das dann helfen ?🤨

    Gar nicht.

    Das schlimmste Szenario, stell dir vor das macht jetzt Mode und alle Publisher mit Onlinegames wollen jetzt Deine Handy Nummer haben.

    Was für ein Desaster.

    Und wenn jetzt nicht sofort der Datenschutz da eingreift wird es genau so kommen.

    Aber ich sehe es so kommen wie damals bei Steam, Großer Aufreger aber (fast) alle haben es sich gefallen lassen, weil Spielen ist ja Geiler.


    Oh Weh.

    Mir ist eh nicht mehr zu helfen -- :sani: --

  • Tja, irgendwo müssen ja auch meine "This is Europol ... *klick*" Anrufe herkommen.

    Wenn die Polizei was von mir will dann gefälligst in Landessprache. :lachen2:

  • Tja, irgendwo müssen ja auch meine "This is Europol ... *klick*" Anrufe herkommen.

    Wenn die Polizei was von mir will dann gefälligst in Landessprache. :lachen2:

    Stehst bestimmt schon wegen Botting und Cheating auf der Fahndungsliste von Interpol. :hurra: xD 8-)

    Jetzt sogar mit Handynummer. :crazy:

    Mir ist eh nicht mehr zu helfen -- :sani: --

  • Es geht darum eine Hürde für Botter zu schaffen. Das erstellen eines Accounts ist für gewöhnlich kostenfrei, deswegen kann ein Botter auch hunderte oder tausende haben. Wenn du allerdings eine funktionierende Handynummer angeben musst weil man darüber evtl. ein einmaliges 2FA macht dann wird das für Botter a zu teuer und aufwendig, letzteres Momentan.

    Und der Kram ist dem Battle.net geschuldet das diese Spiel halt nutzen wird! Alles als Maßnahmen aus dem noch aktuellen CoD, DI und für OW2. Selbst in OW1 schreib ich regelmässig so 40 reports mit "botting" zu jedem Season Start. Obwohl das game ja nicht kostenlos ist.

  • Es geht darum eine Hürde für Botter zu schaffen. Das erstellen eines Accounts ist für gewöhnlich kostenfrei, deswegen kann ein Botter auch hunderte oder tausende haben. Wenn du allerdings eine funktionierende Handynummer angeben musst weil man darüber evtl. ein einmaliges 2FA macht dann wird das für Botter a zu teuer und aufwendig, letzteres Momentan.

    Und der Kram ist dem Battle.net geschuldet das diese Spiel halt nutzen wird! Alles als Maßnahmen aus dem noch aktuellen CoD, DI und für OW2. Selbst in OW1 schreib ich regelmässig so 40 reports mit "botting" zu jedem Season Start. Obwohl das game ja nicht kostenlos ist.

    Ich finde das Prepaidkarten alles andere als teuer ist um diesen Bedarf zu decken, diese Typen müssen ja irgendwie ihren Spass daran haben, Preise weit unterhalb der Vollversion dürften da vermutlich nicht besonders abschreckend sein. 🤷‍♂️

  • Das ist sie wieder deine Bubble, was zahlt der Botter für einen Bot und wieviel Gewinn erwirtschaftet der? Mit Nr.-Angabe zwang und ohne?!

    Bedenke auch den Mehraufwand den jeder Account mit Nr-Angaben-Zwang macht da einzurechnen, ein einzelner Bot macht nicht zig € Gewinn sondern ein paar €urocent, selbst wenn Prepaid Karten/Wegwerf-Nr. nur sogar €urocents in Asien kosten sollte, schmälert das den Gewinn, dazu käme noch der Mehraufwand an arbeit bzw. kauf eines Skripts das dies automatisiert das aber auch mit den Daten der Nummern gefüttert werden müsse. Und schon sitzt der Botter bei dem Umsatz den er jetzt beim Cryptomining hätte!

    Es geht darum Hürden aufzustellen, und das ist eine die Momentan recht erfolgreich ist, um Botter abzuhalten das game bzw. b.net zu überfluten.

    Lade dir mal Lost Ark runter, erstelle einen Char spiel die 2 Minuten(intro-Insel überspringen) bist du in Prideholm stehst, und investier 60 Sekunden und zähle die Bots die du vorbeisausen siehst. Na was schätz du so 10,20,30,40,50,60? Und wieviel echte Spieler siehst du? Wahrscheinlich: 0 und der Kicker ist wir haben nun Vier bis Fünf mal weniger Bots im Game als vor dem Sommer und alles weil Amazon und Steam es nicht hinbekommen den Handy-Nr. Angabe Zwang 100% durchzusetzen. (Keine Sorge da wo die Spieler spielen gibt es kaum Bots in Lost Ark). In Korea in Lost Ark gibt es keine Bots. Warum? Weil Koreaner sich mit einer Telefon Nummer registrieren müssen, die auch kontaktiert wird per einmal 2FA, diese kann man auch erwerben für 12-25 €.

  • Das ist sie wieder deine Bubble, was zahlt der Botter für einen Bot und wieviel Gewinn erwirtschaftet der? Mit Nr.-Angabe zwang und ohne?!

    Bedenke auch den Mehraufwand den jeder Account mit Nr-Angaben-Zwang macht da einzurechnen, ein einzelner Bot macht nicht zig € Gewinn sondern ein paar €urocent, selbst wenn Prepaid Karten/Wegwerf-Nr. nur sogar €urocents in Asien kosten sollte, schmälert das den Gewinn, dazu käme noch der Mehraufwand an arbeit bzw. kauf eines Skripts das dies automatisiert das aber auch mit den Daten der Nummern gefüttert werden müsse. Und schon sitzt der Botter bei dem Umsatz den er jetzt beim Cryptomining hätte!

    Ok, Gegenfrage !

    Wenn Du Recht hast und diese finanziellen Minimalhürden "so hoch" sind, wieso gab es bei TESO als es nur per Abo ging, so viele Botgruppen in bestimmten Regionen ?

    Weil es offensichtlich erschreckenderweise rentabel ist !

    Möglicherweise mag es von Spiel zu Spiel varrieren, aber darum geht es nicht.

    Wenn es rentabel ist 15€/Monat bequem zu erwirtschaften, was stören dann einmalig eine Prepaid Telefonkarte mit der man zum registrieren zig Games registrieren kann?


    Also sorry, Deine Bubble funktioniert da auch nicht wirklich. 😏

  • Hawkeye


    Danke für die Ausführung :nicken:




    Die Cheater bestehen zu 90% aus Kindern die zwischen 10-20Jahre alt sind

    und nicht jeder kann sich da jederzeit bei Mama ne neue Handykarte besorgen :verwirrt:


    Es hat geholfen und nur das zählt die Cheater wurden weniger nicht nur in COD auch in Overwatch ect. :thumbs up:


    Dazu kommt noch die Sicherheit das der eigene Account nicht gehackt werden kann oder es zumindest erschwert wird

    da durch die 2FA immer eine Anfrage aufs Handy kommt wenn jemand das PW ändern möchte oder unerlaubt Einkäufe tätigt ect. :nicken:


    Hatte ich schon 2mal einmal bei Blizzard und einmal bei Steam,möchte das nicht mehr missen zu mal auch ne Menge

    an Geld in jedem Account stecken (Spiele + InGame Käufe) kann wenn er von Hackern ganz einfach übernommen wird :panik2:



    Finde die Disk, hier auch total überflüssig zumal keiner von Euch das Spiel überhaupt vor

    hat zu zockn und wem das nicht passt der muss es ja auch nicht nutzen,,,


    ist jedem freigestellt :nicken:

  • Die Cheater bestehen zu 90% aus Kindern die zwischen 10-20Jahre alt sind

    und nicht jeder kann sich da jederzeit bei Mama ne neue Handykarte besorgen :verwirrt:

    Ich glaube nicht. Mir gingen die Cheater/Hacker bei "The Cycle: Frontier" so extrem auf den Sack, dass ich sehen und wissen wollte wie einfach man da dran kommt.


    Uff... also wenn man die "guten Hacks" nutzen möchte, also die quasi kaum bis gar nicht aufzuspüren sind, musst du ordentlich in die Tasche greifen. Das sind in der Regel irgendwelche "Abos" die zwischen 50-100$ pro Monat zu buche schlagen (habe nicht ganz verstanden ob pro Spiel oder pro Entwickler und alle sein Hacks im Sortiment) UND bestimmte Hardwarevoraussetzungen, die teilweise einen seperaten PC oder Verschlüsselungskarten (die kosten über 500$) benötigen.


    Nachdem ich da einen Nachmittag verbracht habe in den einschlägigen Foren zu lesen, glaube ich kaum noch an die "Kiddies". Das werden Menschen mit einem gewissen "Einkommen" sein, denn ein einfaches Taschengeld reicht da nicht aus. Verstehe die Leute trotzdem nicht und es kann mir keiner sagen, dass es dauerhaft Spaß macht (denke ein paar Runden sind bestimmt ganz witzig) mit einem Klick zu gewinnen. Wofür spiele ich dann, wenn es keine Herausvorderung mehr gibt!? Dann kann ich auch Filme und Serien schauen.

    Asus ROG STRIX X570-I GAMING | AMD Ryzen 9 5900X | AMD RX 6900 XT Nvidia GeForce RTX 3090 Founders Edition | Crucial Ballistix BL2K32G36C16U4BL 2x32GB | WD Black SN850 NVMe PCIe M.2 500GB | WD Black SN750 NVMe PCIe M.2 1TB | SanDisk Ultra 3D 2TB | Samsung 850 Evo 1TB | Cooler Master MasterLiquid ML240 Illusion Noctua NH-D15 chromax.Black

  • Also wenn ich die Kinder von unseren Freunden sehe die pro Monat einige 100€ an Taschengeld

    bekommen da sollte es kein Problem sein sich solche Hacks zu leisten :oops


    Die spielen nur deshalb mit Cheats um auf den Schulhof bei Freunden angeben zu können

    um sagen zu können ich bin der Beste,nur fürs Ego mehr nicht :nichtlachen:


    Ich denke auch das Geld die geringere Hürde ist/war wie man sieht hat der Telefon Zwang mehr gefruchtet :nicken:

  • Kinder und Jugendliche der heutigen Generation haben mehr Geld als man denkt. Ich habe gerade gelesen, dass 87 Prozent aller amerikanischer Jugendlicher ein iPhone hat. Der Gesamtanteil bei iPhones liegt normal bei 25 Prozent.


    Das ist vielleicht auch ein Problem, wodurch F2P so populär wurde, die "Kinder" haben kein Verhältnis zum Geld, das kommt halt von Mama und Papa. Ist natürlich aber auch eine große Schuld der Eltern, die müssen oft beide arbeiten und sind einfach froh, wenn der Nachwuchs still ist.