Beiträge von red

    Nach einem kurzen Abstecher in die Android Welt (Samsung Note 8), bin ich wieder zurück zu Apple. Ich fand das damals unverschämt, dass für ein Flagschiff nach 2 Jahren Schluß mit (Major-)Updates war und nur noch das ein oder andere kleine Security Update.


    Premium Preis und Budget Software-Support. Technisch war das Ding cool und hätte es gern auch was länger behalten, aber so...


    Ich bin aber immer noch der Meinung und wohl nur einer der wenigen (der es auch selber benutzt hat), dass das Blackberry OS 10 eines der besten Systeme war! Die waren die ersten die eine komplette Gestensteuerung eingeführt haben (so wie heute Apple und Android - kein Homebutton und so). Außerdem war das OS rasend schnell, sehr aufgeräumt, grandioser Lockscreen (man konnte es problemlos entsperren auch wenn jemand drauf geschaut hat - Picture Password) und das beste war Blackberry Hub (einfachste und beste Notification Center).


    Aber wie immer: was nutzt die beste Technik, wenn das Management es verkackt und aufgrund einiger Fehlentscheidungen gegen die Wand fährt. Man war sich wie Nokia zu sicher, aber da wurde die Rechnung ohne das Jesus Phone gemacht.

    Ich beschäftige mich auch "regelmäßig" mit dem Thema, aber ich bin kein richtiger Tablet Mensch. Daher warte ich, dass man die iPads auch zum "Mac" umwandeln kann (in dem z.B. eine Tastatur angeschlossen wird), denn diesbezüglich hört man schon seit einiger Zeit Gerüchte und die MacBooks und vorallem iPads Pro besitzen ja quasi schon die gleiche Hardware mit M1/2 Chips.


    Aber um zu deinen Fragen zurückzukommen:


    iPad 9 oder doch zum Air mit M1?

    Das ist eine schwierige Frage, die ich mir auch oft gestellt habe und man wird meistens eine Antwort raushören: das iPad 9!

    Soll es dann doch etwas mehr sein, dann statt dem Air lieber bisschen mehr Geld in die Hand nehmen und ein iPad Pro 11" (müsste das gleiche Gehäuse sein und bietet deutlich mehr, wie z.B. das ProMotion* Display, bessere Lautsprecher usw.).


    * Das ProMotion Display habe ich auf meinen iPhones lieben gelernt und will gar nicht mehr zurück.


    Anwendung: In der Pause oder auf der Bahnfahrt bissel spielen/surfen, gute Akkulaufzeit (>3 Stunden) und keine Foto/Video Bearbeitung

    Das kannst du locker mit den oben genannten Geräten die nächsten Jahre machen (auch Foto/Video Bearbeitung :fliege: ) und alle haben sehr gute Akkulaufzeiten (bis zu 10 Std. Surfen im Web mit WLAN oder Video­wiedergabe).


    Reichen da 64 GB Speicher für so 5-8 Spiele?

    Würde behaupten: Locker! Hab mal auf meinem iPhone geschaut, da das die gleichen Apps wie für das iPad sind. Ich habe 11 Spiele und unzählige Apps, Fotos und Videos und bin jetzt bei 61.7 GB. Meine zwei größten Spiele "Call of Duty" und "Diablo Immortal" (beides spiele ich nicht, aber möchte sie auch irgendwie nicht deinstallieren) nehmen knapp je 4 GB ein, die restlichen Apps sind im Schnitt 500 MB groß.


    Hat schon jemand Erfahrung mit dem iPad 9, das wäre mir wichtig.

    Nicht mit dem 9er, sondern älteres Modell und hatte auch mal kurzzeitig ein "älteres" Pro 11 (war mir aber mit Hülle zu schwer und kaum genutzt). Technisch super Geräte.


    Für mich momentan das Pad mit dem bestem Preis Leistung Verhältnis.

    Definitiv, zumindest die 9. Generation. Keine Ahnung was die sich mit der 10. gedacht haben!? Machen einen auf Nvidia mit der Preispolitik. Hoffe die bleiben auf den Geräten sitzen und müssen die wieder zum "normalen" Preis verkaufen.

    Ich fand die Serie gut und freue mich auf die nächste Staffel.


    Man merkt, dass die Produzenten aus den Fehlern von GoT gelernt haben und nicht das "ganze Material" in den ersten Folgen "verballern". Jede Folge ist genau im Sweet Spot zwischen "noch OK (kurz vor langweilig)" und "Wow (damit habe ich nicht gerechnet)".

    GamersNexus hat eine ausführliche Analyse zum 12VHPWR-Anschluss bzw. Adapter veröffentlicht:

    The Truth About NVIDIA’s RTX 4090 Adapters: Testing, X-Ray, & 12VHPWR Failures


    Hier in Textform der interessante Artikel auf hardwareLUXX:

    Warum der 12VHPWR überlasten kann


    Spannend was für ein Zusammenspiel von diversen Ursachen zum Ausfall gesorgt haben:

    • Es ließ sich nun offenbar ausschließen, dass schlechte Lötverbindungen die Ursache sind
    • Fremdkörper im Stecker (bei der Fertigung schon mit eingegossen werden oder durch ein An- und Abstecken des Steckers)
    • Einen großen Einfluss hat offenbar die Tatsache, dass der Adapter bzw. der Stecker nicht korrekt in die Buchse eingesteckt ist (Anwender- und Designfehler)

    Die vorherige Generation gab es so gut wie nie "günstiger" (also deutlich unter UVP), wenn die neue erschienen ist (zumindest nicht soweit ich mich erinnern kann).


    Jedes mal reden und hoffen die Leute darauf, aber jedes mal verschwindet die alte Generation still und heimlich... und taucht dann einige Zeit später wahrscheinlich in Fertig PCs wieder auf.

    Die neuen RTX 40 Karten ersetzen nicht die RTX 30 Karten sondern fügen sich Preislich und Performancetechnisch zu diesen hinzu. das ist bis Q1(Geschäftsjahr!, also Sommer) so geplant.

    Theoretisch macht das Sinn, aber was ist dann mit der nächsten und übernächsten Generation? Was denkt sich Nvidia dabei? Keine Sorge, ist eine rhetorische Frage...


    Dann freue ich mich schon auf die 6000er Generation, dann bekomme ich eine 6090 für "nur" 3000€. :lachen2:


    Und wie immer gilt: solange es Kunden gibt die bereit sind das zu zahlen, wird sich auch nix ändern. Mir wäre es als Hersteller auch lieber, dass ich mit nur einem Produkt soviel Gewinn mache wie sonst mit 3. Weniger Karten → weniger Probleme und Supportaufwand → weniger Ausgaben → mehr Gewinn. Also alles prima! :thumbs up:

    Albern oben im Video finde ich, dass sie die ersten 10 Minuten da über den künstlichen Sound "absabbern". Das will man ja gerade eigentlich nicht bei BEVs.

    Einige eben schon und auch die muss man abholen. Wer es nicht will kann es ja abschalten.


    Ich mag Hyundai und die Tochter KIA ebenfalls, aber im Moment kommt bei mir ein E-Auto einfach nicht frage, da ich unter einem ähnlichen Wohnproblem "leide" wie du. Generell gefallen mir im Moment sehr viele (zu viele) Marken und Modelle und könnte mich gar nicht entscheiden.


    Da ich aber auch seit dem Monat einen "offiziellen" HO Vertrag habe (arbeite sowieso schon seit Ausbruch der Pandemie in Deutschland von zu hause), brauche ich mein Auto noch weniger und habe nun den Luxus abzuwarten wie sich der Markt weiter entwickelt. Solange fahre ich mein Auto bis es auseinanderfällt oder ein geniales Angebot ergibt.