• Macht das jemand von Euch auch (Undervolting),siehe Zitat GameStar unten

    Das ist doch nichts Neues. GS hat es mal jetzt irgendwo aufgefangen, aber wer etwas Ahnung von hat kennt das ganze seit Jahren.

    Leider spricht GS die ganzen Negativen Aspekte in keinem Punkt an.

    Wie red schon sagt, es kann und wird bei einigen Spielen Probleme geben. Das ist auch ganz normal. Denn wenn der Strom erstmal weg ist, oder sagen wir mal nicht mehr da ist weil gekappt was die Graka braucht um gewisse Sachen zu performancen, dann raucht das System ab. Ist ja auch Normal, den es kann nicht variabel Skalieren, und da liegt das Problem.

    Braucht ein Spiel oder ein Programm mehr Power, was es von der Hardware her bekommen könnte, dann zickt das ganze, und es gibt Bluescreen oder ähnliches. Und ganz Ehrlich, um mal 10-20€ im Jahr zu sparen, verzichte ich darauf um im Energiemanagment der Entscheidenden Hardware einzugreifen. Und wer Hitzeprobleme hat kann das ganze auch ganz anders angehen.

    Mir ist eh nicht mehr zu helfen -- :sani: --

  • [...]

    Und ganz Ehrlich, um mal 10-20€ im Jahr zu sparen, verzichte ich darauf um im Energiemanagment der Entscheidenden Hardware einzugreifen. [...]

    Das war am Ende auch meine Meinung. Zocken ist mein Hobby und jedes Hobby kostet Geld. Wobei ich mitterwelie die Strompreise als deutlich höher einschätze. :sauer: Hat aber irgendwo Spaß gemacht und war eine interessante Erfahrung.


    Da "freue" ich mich schon auf die nächste Generation die nicht mehr auf Effizienz setzt, sondern Brechstande im Form von Stromverbrauch. Meiner Meinung nach ein ganz falscher Ansatz.

    Asus ROG STRIX X570-I GAMING | AMD Ryzen 9 5900X | AMD RX 6900 XT Nvidia GeForce RTX 3090 Founders Edition | Crucial Ballistix BL2K32G36C16U4BL 2x32GB | WD Black SN850 NVMe PCIe M.2 500GB | WD Black SN750 NVMe PCIe M.2 1TB | SanDisk Ultra 3D 2TB | Samsung 850 Evo 1TB | Cooler Master MasterLiquid ML240 Illusion Noctua NH-D15 chromax.Black

  • Nun die Diskussion mit dem "erhöhten" Stromverbrauch bei GKs für mehr Leistung hab ich schon Ende der 3dfx Voodoo Karten geführt, bei SLI und Konsorten hat das auch nicht geholfen und bei der jetzigen angeblichen Richtung ist eh mit der Generation nach der kommenden eh Ende, weil dann heißt es das verkraftet der häusliche Stromanschluß nicht mehr.

    Okay wie mache ich meinen Vermieter klar ich brauch einen gewerblichen Stromanschluß? ^^

  • Ne das Problem ist das wir bald die Absicherung der Leitung erreichen. 16 Ampere klingt zwar viel aber der einzelne Verbraucher darf eigentlich nur 2,2 Ampere ziehen und wenn die Gerüchte sich bewahrheiten sind die RTX 40er nicht mehr sooooooooooo weit davon weg.

    Da ist zwar noch etwas Luft, aber auch andere Komponenten im PC und das kann man dann nimmer beliebig nach oben skalieren.

    Erinnert mich an die GHz Grenzen der CPUs^^

  • Das man das noch erleben darf nach so vielen Jahren :oops


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.