• World of Warcraft: Legion - Pre-Load für Pre-Release-Patch gestartet



    Zitat

    World of Warcraft: Legion erscheint zwar erst am 30. August, doch wie bei allen anderen Updates wird es auch dieses Mal ein entsprechendes Event zur Einstimmung geben, im aktuellen Fall wohl die Invasion der brennenden Legion in Azeroth. Der zugehörige Pre-Release-Patch von Legion kann bereits jetzt als Pre-Load heruntergeladen werden und ist stolze 20 Gigabyte groß.


    Damit handelt es sich um einen der dicksten Patches in der Geschichte von World of Warcraft und neben den Pre-Launch-Events bringt der Patch zahlreiche Anpassungen am Klassen-Gameplay, neue UI-Funktionen und ein accountübergreifendes Transmogrifikations-Menü. Der Patch ist übrigens noch nicht aktiv und wird derzeit lediglich heruntergeladen.


    Bislang hat Blizzard noch kein offizielles Statement zum Erscheinungstermin des Pre-Launch-Patches herausgegeben. Jonathan Leack von Gamerevolution erwartet aber den Release des Updates am 19. Juli und er lag bislang noch nie mit seinen Vermutungen zu den Erscheinungstagen von Pre-Patches daneben.



    http://www.gamestar.de/spiele/…legion,52691,3275510.html

  • Ursprünge Illidari: Ein Blick auf den Dämonenjäger


    Zitat

    Die neue Klasse Dämonenjäger wird ab dem 10. August für Spieler vorab verfügbar sein, wenn sie Legion vorbestellt haben und zumindest einen Charakter der Stufe 70 besitzen. Um euch auf eure neue Rolle als Illidari vorzubereiten, haben wir Späher nach Mardum geschickt, um mehr über diese mächtige Charakterklasse in Erfahrung zu bringen.


    Game Designer Eric Maloof und Graham Berger geben euch in diesem Video gemeinsam eine Vorschau auf die Spielweise des Dämonenjägers.


    <!-- s9e:mediaembed:PHI+PFlPVVRVQkUgaWQ9InhxMXhlWWR3SnVrIiB1cmw9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL3dhdGNoP3Y9eHExeGVZZHdKdWsiPmh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL3dhdGNoP3Y9eHExeGVZZHdKdWs8L1lPVVRVQkU+PC9yPg== -->https://www.youtube.com/watch?v=xq1xeYdwJuk


    Als einer der neuesten Rekruten der Illidari beginnt eure Reise auf Stufe 98 im dämonenverseuchten Mardum. Während ihr euch euren Weg durch dieses gefährliche Land bahnt, macht ihr euch mit den Fähigkeiten der Dämonenjäger und ihrer Geschichte vertraut. Ihr habt euch für diesen Pfad entschieden und werdet auch lernen, die damit verbundene Macht zu nutzen. Doch seid gewarnt – nicht jeder Illidari wird es schaffen. Stellt euch selbst die Frage: Welche Opfer seid ihr bereit zu bringen, um Azeroth vor der Brennenden Legion zu retten?


    Bevor ihr euren Charakter erstellt, müsst ihr etwas mehr über diese Heldenklasse erfahren. Um einen Dämonenjäger zu erstellen, benötigt ihr zumindest einen Charakter der Stufe 70 auf eurem Realm. Während der Charaktererstellung müsst ihr euch dann für eins von zwei Völkern entscheiden: Nachtelfen oder Blutelfen. Um vorab auf den Dämonenjäger zugreifen zu können, müsst ihr die Erweiterung Legion vorbestellen. Bei der Veröffentlichung von Legion am 30. August können schließlich alle Käufer der Erweiterung als Dämonenjäger spielen.


    Im Folgenden erhaltet ihr einen Überblick über nur einige der tollen Fähigkeiten, die euch erwarten, wenn ihr euch für den Pfad der Illidari entscheidet:


    Geistersicht: Die Blindheit der Dämonenjäger täuscht über ihre tatsächlichen Wahrnehmungsfähigkeiten hinweg. Sie verlassen sich auf magisch verstärkte Sicht, um Gegner zu entdecken – auch jene, die sich hinter Hindernissen verstecken.


    Metamorphose: Dämonenjäger verwandeln sich in höllische Gestalten, um ihre bereits beträchtliche Macht zu erhöhen: Auf Schaden fokussierte Illidari erhalten unglaubliche Schnelligkeit und erhöhten Schaden, um ihre Beute zur Strecke zu bringen, während defensiv orientierte Illidari in ihrer dämonischen Form nahezu unverwundbar werden.


    Dämonenjäger können zudem Doppelsprünge ausführen, in den Kampf hinein- und wieder herausspringen und sogar mit ihren Flügeln gleiten, um Gegner aus der Luft zu überraschen.


    Seht euch beide Teile der Entwicklerfragerunde mit Senior Game Designer Jonathan LeCraft an, um mehr über die Dämonenjäger zu erfahren. Hier geht es zu Teil 1 und Teil 2.


    Jetzt seid ihr ein bisschen besser darauf vorbereitet, zu den Helden zu werden, die Azeroth im Kampf gegen die Brennende Legion braucht. Wir freuen uns schon darauf, euch bald auf den Schlachtfeldern zu sehen.



    https://worldofwarcraft.com/de…lick-auf-den-damonenjager

  • Legion - Zu dieser Uhrzeit startet das MMO-Addon




    http://www.gamestar.de/spiele/…legion,33592,3301798.html

  • Nicht Schlecht da kriegt man irgendwie lust reinzuscheun. :thumbs up:

  • ich hab WOW 2005 von Anfang an gespielt und 2015 aufgehört, nachdem sich unsere Gilde nach und nach auflöste.

    Bin aber gerade dabei meinen Acc wieder zu aktivieren, um in die Classic am 27.08.19 einzusteigen.

    Bin schon voller Vorfreude. Ich hoffe nur, dass die Erinnerung mir keinen Streich spielt.

  • Das wird es wahrscheinlich nicht sein aber die Tatsache das du schon anderes gewohnt bist und dein Verhalten sich mit Sicherheit geändert hat. Aber Nostalgie ist schon was schönes vor allem bei Wow. Hoffe auch das es ein Stück vom anfang zurück bringen kann.

    Zwei Dinge sind Unendlich. Das Universum und die Menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.

    - Albert Einstein

  • Nun wer von den Neuerungen verwöhnt ist in WoW und damit gut klar kommt, für den ist Classic nichts.

    Obwohl WoW seinerzeit sehr sehr viel für die Bequemlichkeit des Spielers im MMORPG-Bereich brachte, hat es das immer weiter erhöht und als Ausgleich um die Spieler die gleiche zu Binden die Vielfalt an Aufgaben und Tätigkeiten erhöht. Man kann in beiden immer irgendwas tun um irgendwie voran zu schreiten.

    Als Nebeneffekt hat sich die Solidarität in der Spieleigenschaft stark verschoben. Während man früher viel mehr Mitspieler traf die bereit waren ihre aktuelle Tätigkeit zu Pausieren um jemand Quasi-ganz-Fremdes zu helfen, auch wenn es länger als mal eben kurz dauert. Muß das heutzutage in einem gewissen knappen Zeitraum erledigt sein, sonst versucht man nicht mal jemanden zu helfen, Das betrifft auch das gemeinsame Partyspiel, entweder es klapp sofort oder man sucht sich(falsch ausgedrückt weil das suchen macht ja das System) andere Partymitglieder. Das kommt auch mit der Anonymität der Spiel Gemeinschaft vergleich wie mir Großstadt und Dorf Einwohner und deren soziales Miteinander.

    In Classic ist mehr der Reiseweg ein großer Teil des Erlebnis, während es heutzutage dauerhafte ankettung von Ereignissen sind!


    Meine üblichen Charnamen: Alboria, Elvarathien, Aiowappa, Inuktharia und Induriella(eigentlich Induriel aber der war weg)

  • Also ich freu mich tierisch auf Classic einfach weil ich WoW seit Dungeon Finder und später dem noch schlimmeren Raidfinder einfach nicht mehr Unterhaltsam finden konnte (bin hauptsächlich PvE-Spieler). Endlich wieder ne richtige Communtiy und ne Economy aufm Server die Relevant ist. Und dazu das WoW-Gameplay was mir schon immer gut gefiel. Also ich werde auf Lucifron spielen Mainchar Kletor. :D