• Windows 10: Schnell-Check verrät, ob Ihr PC bereit ist


    Zitat

    Windows 10 erscheint bald. Aber ist auch ihr Rechner bereit dafür? So stellen Sie es mit diesem exklusiven PC-WELT-Tool fest.
    Die Veröffentlichung von Windows 10 rückt immer näher. Aber können Sie neue Windows-Version auch Ihrem Rechner installieren? Wir liefern in diesem Artikel eine Antwort.



    Ab dem 29. Juli dürfen die Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 das Gratis-Upgrade auf Windows 10 installieren. Seit einigen Tagen erhalten diese Nutzer einen Windows-10-Alarm, über den sie sich für das Gratis-Upgrade registrieren können. Sollte dieser Windows-10-Alarm bei Ihnen nicht erscheinen, dann empfehlen wir einen Blick in diesen Artikel, in dem wir erläutern, wie sich der Alarm auch manuell aktivieren lässt.



    Download: http://www.pcwelt.de/downloads…cwWin10Check-9705971.html
    Quelle: http://www.pcwelt.de/ratgeber/…pgrade-Check-9706794.html

  • Zitat von "Spectre"

    Plant von euch wer Windows 10 zu installieren?
    Ich überlege zurzeit richtung Ende des Jahres evtl. den PC aufzurüsten oder zumindest Vista mal in den Ruhestand zu schicken.


    Neeeein,ich bin geschockt,Du willst echt Win Vista den rücken kehren :angst:


    [hr][/hr]


    EDIT:Grad auf Facebook gefunden:


    Windows 10 - Gratis-Upgrade für Privatnutzer nicht zum Release



    http://www.pcgames.de/Windows-…nicht-zum-Release-1163686

  • Ich denke mal ich werde es testen und dann entscheiden ob ich es kaufe oder nicht. Windows 8 & 8.1 habe ich ja auch nur weil man in BF4 dadurch etwa 8% mehr Leistung erhält und nicht weil ich es besonders gut finde.

  • So einfach geht das Upgraden,hats schon einer von Euch auf der Platte :?:


    <!-- s9e:mediaembed:PHI+PFlPVVRVQkUgaWQ9IjBTTmZQVndEN1dzIiB1cmw9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL3dhdGNoP3Y9MFNOZlBWd0Q3V3MiPmh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL3dhdGNoP3Y9MFNOZlBWd0Q3V3M8L1lPVVRVQkU+PC9yPg== -->https://www.youtube.com/watch?v=0SNfPVwD7Ws

  • Hab gestern mal auf Win 10 geuppt. Nachdem ich 3 Seiten bei anpassen mit "Daten an Microsoft senden" mit Nein abhaken musste gings dann auch recht flott über die Bühne.


    Design gefällt mir. PC fährt auch schneller hoch nach meinem Gefühl und sonst hab ich mal alle Dateien übernehmen gemacht und keinerlei Probleme mit Spielen etc. Ich geb weiter Feedback, wenn mir was negativ auffällt :)

  • Also was man über Win 10 in letzter Zeit so gelesen hat:


    #Datensammlung und das trotz Deaktivierung werden Daten an MS gesendet
    #teure Upgrades nach verstrichener Zeit,
    #gecrackte Spiele werden gesperrt
    #Updates werden ohne Patchnotes ausgeliefert so das man denken muss MS hätte was zu verheimlichen
    #unerlaubte HardWare wird gesperrt


    Was heißt unerlaubte Hardware,kann ich vielleicht mit na best.Maus
    oder Controller nich mehr zocken nur weil MS das nich passt oder wie ? :angst:



    Jetzt weiß ich auch warum MS Win 10 am Anfang umsonst anbietet :)


    Die Kosten falle oder Sperrung einer gecrackten Windows Version
    kommt dann später,und ein zurück gibt es dann nicht mehr :verwirrt:


    Da bleib ich doch bei meinem schönem Win 7,,,absolut keine Lust auf
    diesen Zwang|Sperrungen Schrott von Win 10 was Microsoft da einem anbietet :ugly:

  • Verfolge das Thema auch interessiert aber kann mich weder positiv noch negativ dran äußern.


    Im Moment denke ich das es mit ein paar SP anders aussehen wird.
    Und wieviel Win 7 oder XP schon and Microsoft gesendet hat weiß auch so keiner. Nur weil jetzt die Optionen die man mit ner angepassten Installation ausschalten kann und sichtbar für den Nutzer sind geht jetzt der hate los. Und wer ne Express Installation durchführt, dem kann man auch nicht helfen


    Natürlich bin ich nicht so Blauäugig und denke das da trotzdem nichts im Hintergrund läuft. Und wer sich über Designs und Kacheln aufregt soll doch bitte mal 2h investieren und seine Oberfläche anpassen wies ihm passt.


    Sobald kostenpflichtige Updates kommen hau ich halt wieder Win 7 drauf.
    Wie gesagt ich denke mit dem ein oder anderen Service Pack und ein bisschen Druck der EU/GER wirds ähnlich wie bei Win 7 rauslaufen.



    Weiterhin mit Spiele und Hardware keine Probleme. (bis jetzt nur Steam Spiele getestet)

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Okay das Video ist schon 12 Tage alt, daher nichts was nicht schon woanders zig mal runtergebetet worden ist.

    DirectStorage ist imho die einzige "Gaming"-Neuerung mit Relevanz, Auto HDR (cool auf welchem der ZWEI verwendbaren und bezahlbaren HDR Gaming-Monitore[60+ FPS]?), alle anderen "Gaming"-Features haben wir auch in Win 10. Jetzt kommt es nur darauf an was später Neu hinzukommt und in Win 10 eben nicht mehr,

    Das ist auch der Grund warum ältere HW nicht von Win 11 supported wird obwohl es darauf problemlos läuft. Diese HW wird vom Hersteller nicht mehr supported und kriegt keine Updates mehr. Win 11 ändert mal wieder das Windows-Treibermodell(Hallo hatten wir das nicht schon mit Vista), damit die stabiler laufen und die alte HW hat dann natürlich nicht das neue Modell(Erinnert mich an meine Soundblaster-Karte, halbes Jahr vor Release von Vista erworben, Vista-Vollumfänglicher-Treiber nur gegen 10 Tacken extra, dann nur halber Leistungsumfang vom XP Treiber, war das letzte mal das Creative Geld von mir bekommen hat.)

    Ich hab nichts gegen Win 11, nur hab ich in meinem Anwendungsfall auch nichts FÜR Win 11. Neues Treibermodell gern hat echt was gebracht (früher mindestens 1-2 BSODs / Woche durch GPU oder SK Treiber-Konflikte, gewisse Kombinationen und Versionen bissen sich ständig war echt nervig), nur schon wieder mit der selben Begründung?(Nicht das die Fehler ganz weg wären aber wesentlich seltener und die BSODs sind fast ganz weg. Und nicht weil Windows automatisch neu startet falls Bluescreen)

    Klar die TPM und SecureStart Prüfungen kann man umgehen, und dann gibt es nen Jahrespatch(Win 11 soll einmal im Jahr nen große Update bekommen statt wie Win 10 zwei mal pro Jahr) und dann läuft es nimmer, oder erst nachdem man wieder rumgefuscht hat.