• Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Gerade gestern habe ich ein YT Video gesehen, wo sie Babylon 5 hochskaliert haben. Man kann es ja bei Amazon hochgerechnet schauen aber der Filmkorn ist da extrem. Die Macher des Videos haben dann mit einer Videosoftware das Bild von dem 1080p Stream auf 4k hochgerechnet, die Farben aufgefrischt und mittels KI die Details nach oben geschraubt. Das Video war allerdings schon ein paar Jahre alt (und ich habe mir natürlich den Link nicht gemerkt). Ich glaube sie verwendeten Neatvideo oder so was, sie sagten irgendwas von 79 Euro haben den Namen aber nicht richtig genannt.


    Gerade heute aber kommt die Nachricht, dass NVidia für die 3000er und 4000er Serie (2000er soll später kommen) für Chromium Browser so etwas in den Treiber integriert hat, damit man alte YT Videos etc. in gerade niedrigen Auflösungen schön in HD genießen kann. Da das Ganze in Echtzeit läuft gibt es verschiedene Qualitätsstufen, die langsameren Karten schaffen entsprechend nicht so hohe Qualität.


    Finde ich schon recht spannend. Irgendwann können wir unsere DVDs auf UHD hochrechnen... (wenn das auch natürlich völlig anders aussieht als orginales UHD).

  • Finde ich schon recht spannend. Irgendwann können wir unsere DVDs auf UHD hochrechnen... (wenn das auch natürlich völlig anders aussieht als orginales UHD).

    Ich denke auch das es dem Auge/dem Gehirn nicht originalgetreu erscheinen muß, sondern einfach nur eine denkbar valide Möglichkeit bietet.

    Mein Erstkontakt mit diesem Thema (allerdings ohne KI) war damals mit dem Plugin Nic Sharpener Pro, was man hervorragend zum Variieren von verdoppelten Texturen benutzen konnte um die entstandenen groben Pixel gescheit zu glätten.


    Es war da schon echt interessant wo das Teil aus ein paar etwas hellere Punkte z.B. einen reflektierenden Kratzer auf dem Material erzeugt hat.

    War sehr wahrscheinlich nicht auf der Materialvorlage so, aber es wäre eine plausible Erklärung für die Farbveränderung gewesen, also war der Kopf vom Ergebnis geflasht.

  • Diese "Nic" Addons kenne ich auch noch irgendwoher.


    Ich habe das Video jetzt auch gefunden:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Sieht teils ein wenig künstlich aus, aber eben viel detaillierter und farbenfroher als das Original.

  • Irgendwie ist mir DLSS vollkommen vorbeigegangen. Kann daran liegen das ich "nur" eine RTX 2070 habe.

    Ich habe ja nur eine 1070TI und mich interessiert das am PC ohnehin nicht. Aber AMDs Äquivalent ist toll auf dem Steamdeck, da man sowas auf dem kleinen Winzschirm eh nicht wahrnimmt, wenn da mal irgendwas matschiger ist.

  • Sieht teils ein wenig künstlich aus, aber eben viel detaillierter und farbenfroher als das Original

    Ja, speziell bei der Maske von G'Kar kommt da ein gewisser Plastiklook durch, den man aber auch beim Menschen sieht.

    Davon ab ist echt der Hammer was man quasi aus dem Nichts herauszaubert. :thumbs up:

  • Ich habe ja nur eine 1070TI und mich interessiert das am PC ohnehin nicht. Aber AMDs Äquivalent ist toll auf dem Steamdeck, da man sowas auf dem kleinen Winzschirm eh nicht wahrnimmt, wenn da mal irgendwas matschiger ist.

    Warum dann aktive Games, Action Games auf Mini Bildschirm spielen? Habe ich nie begriffen.

    Vollkommen Humbug, außer man ist Steam Mega Fan. Alles andere ist total, zu viel Geld.

  • Warum dann aktive Games, Action Games auf Mini Bildschirm spielen? Habe ich nie begriffen.

    Vollkommen Humbug, außer man ist Steam Mega Fan. Alles andere ist total, zu viel Geld.

    Ich spiele auf dem Steamdeck keine Sachen wie Skyrim oder Witcher 3 oder sowas, ich habe Witcher 3 mal ausprobiert um zu sehen, wie es läuft (läuft genial sogar nach dem aktuellen Grafikupdate). Auch als ich mir Fora Horizon 4 letztens geholt habe, war klar, ich hole mir nicht die Steam Version womit ich es auf Steamdeck spielen konnte sondern die Microsoft Store Version, womit ich es auch auf der XBox spielen kann.


    Generell würde ich sagen, grafisch wirklich beeindruckende Spiele will man (ich) auch auf dem großen Display erleben. Wofür das Steamdeck aber genial ist, sind ältere Titel, die grafisch nicht soviel hermachen, da die auf kleinen Schirmen noch richtig gut aussehen können. Und halt generell typische Konsolenspiele, gerade "japanophile" Games, Yakuza z.B. zockt sich auf dem Deck genial. Aber auch alles was z.B. in Richtung Visual Novel geht. Oder generell Comicgrafik.


    Eine meiner ersten Amtshandlungen war übrigens Emudeck zu installieren. So kann ich die Games einer gewissen aktuellen japanischen Handheld-Konsole auf dem Deck sogar in 60FPS zocken, wo das Original oft nur 30 schafft.

    Entsprechend habe ich mehr PS2, PSP, Wii etc. Games installiert als Steam Spiele. (Ich habe 1TB Platz auf dem Deck, intern 512GB und mittels High Speed SD Karte noch mal weitere 512GB.


    Wobei ich mir dennoch einige Games, sofern verfügbar, in der HD Version noch mal für Steam gekauft habe. Gerade so (J)RPGs aus der PS2 / PS3 Ära fallen da mit den Low-Poly-Modellen nicht so auf sondern sehen dank aufgemotzter Texturen richtig gut aus. Ich meine sowas wie Persona 4, Shin Megami Tensei 3, .Hack//GU - Last Recode. die Tales of Reihe oder Dragon's Dogma. Oder auch die Falcom Games wie die Trials Serie.


    Auch ältere Need for Speeds machen auf dem Deck ordentlich Laune.


    Und der Vorteil ist, ich kann sie halt im Bett oder auf dem Sofa zocken ohne meine Frau zu nerven. Daneben, dass es ein unglaublich vielseitiges technisches Gimmick ist, was es der Hauptgrund für die Anschaffung, denn ich kann schlecht auf Konsole zocken, wenn der TV belegt ist und am PC auch nicht, weil ich dann mit dem Rücken zu jemanden sitze, was auch doof ist. Ich hatte also die Wahl, entweder auf dem kleinen Schirm zocken oder gar nicht. Aber eben auch eine gute Gelegenheit ein paar Titel nachzuholen.


    Selbst mit dem Steam OS ist es übrigens kein Problem Spiele von GoG, Epic, EA App oder Ubisoft Connect einzubinden und abzuspielen. Einzig die Windows Apps laufen aufgrund ihres Spezialformats halt nicht. Notfalls kann man ja auch einfach Windows installieren, habe ich mir aber nicht die Mühe gemacht und weiß nicht, wie es da mit der Treiberunterstützung für die Gyroscope-Steuerung etc. aussieht.