• Das klingt ja gut.

    Auf meine Anfrage bei dem Support vor einer Woche hatte ich genau das Problem mit dem auszahlen angesprochen und mir wurde versichert, dass das Problem mit diesem Patch behoben werden sollte. Das klingt ja so als ob es funktioniert hat.

  • Neuer DevStream für den Patch in Vorbereitung 1.1.3



    tlts:

    * 2 neue Waffen (Gewehre)

    * Traits Anpassungen beim Preis

    * aktuelle TestServer mit Bloodbounds als Incentive in Abhängigkeit der gespielten Runden dort, PrePatch ist dort schon draußen

    * inGame Lootbox für bestimme Consumables

    * jeweils plus 1 Tool und Consumable Slot für jeden Hunter (also 4 als default)

    * Verbesserungen im Menü

    * Anti-Camp Mechanics

    * ein paar leere Worte wegen den pinken Texturen und der anderen Probleme

  • Das Spiel ist nun mal langsam und wenn man ein Team hört, warte ich halt an der bestmöglichen Situation für mich.

    So laut wie manch unterwegs sind, brauch man nicht campen, man hört sie ja schon Kilometer weit.

    Ich habe mich zwar noch nicht mit den neuen Mechaniken auseinander gesetzt, halte aber anti-camp Mechaniken für unnötig.

    Ich warte auch teilweise im Haus, wenn ich weiß draußen sind Feinde. Oft es ist weniger campen als die gute Position im Kampf aufzugeben.

    Nur das Campen an den Ausgängen ist ein Problem und die sind so gut wie immer weit genug auseinander.

  • Das Spiel ist nun mal langsam und wenn man ein Team hört, warte ich halt an der bestmöglichen Situation für mich.

    So laut wie manch unterwegs sind, brauch man nicht campen, man hört sie ja schon Kilometer weit.

    Ich habe mich zwar noch nicht mit den neuen Mechaniken auseinander gesetzt, halte aber anti-camp Mechaniken für unnötig.

    Ich warte auch teilweise im Haus, wenn ich weiß draußen sind Feinde. Oft es ist weniger campen als die gute Position im Kampf aufzugeben.

    Nur das Campen an den Ausgängen ist ein Problem und die sind so gut wie immer weit genug auseinander.

    Ich seh das auch so. Campen gibt es in dem Sinne gar nicht. Wer das tut vergeudet Zeit im Spiel. Haben wir auch schon getan.

    Zwei Dinge sind Unendlich. Das Universum und die Menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.

    - Albert Einstein

  • Taktisches Warten und Campen sind unterschiedliche Dinge die sich nicht genau definieren lassen, es passiert im Game und in der Situation. So wie ich Crytek verstehe geht es um die Looser, die den Boss finden und anstelle den zu bekämpfen sich lieber draußen in Sniper-Positionen einigeln und warten bis andere Teams in deren Visiere reinlaufen, bzw. nach dem Ablebens des Bosses viel zu lange und ohne Grund campen anstelle das 2.Bounty zu holen versuchen, oder den Exit angehen. Diese Teams spielen das Spiel nicht so wie es Crytek konzipiert hat.

  • Ok. Das sehe ich nicht so. Wenn ein Team den Boss campt, wird vermutet das es auch noch andere lebendige Teams gibt. Und das Bounty nicht aufzuheben wenn der Bann durch ist, finde ich genauso Taktisch weil man dadurch nicht sichtbar wird für den Gegner der nämlich aus Angst oder unsicherheit selbst nun den Boss campt.


    Wie du schon gemeint hast ergeben sich diese Taktischen Entscheidungen der Situation entsprechend. Aber es bleibt in meinen Augen immer noch Taktisch.


    Im Prinzip ist dann jedes Warten egal wo Campen.

    Zwei Dinge sind Unendlich. Das Universum und die Menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher.

    - Albert Einstein

  • 2. Teil der DevStream für Patch 1.1.3



    tlts:

    * Bugfixes (Pinky DLC, Renderbugs, Studder,...)

    * neue Waffen bzw. Varianten der neuen Springfield und vom neuen Henry

    * Psychoghost und Greifenberg bekommen Waffen gewidmet

    * 2 neue Hunter

    * wenn 1.1.3 Live geht, 1k Bloodbounds und 4k HuntDollar für jeden Spieler wegen der Problemen von 1.1

    * TestServer dafür soll schon kurzfristig kommen

  • Wenn ich Campen sage meine ich damit, daß es genügend Spieler gibt die den Boss ausfindig machen und sich dort dann einen zurecht campen nur um auf andere Teams zu warten. Wie fg_jester schon sagte, das hat mit dem Spielprinzip nichts zu tun. Und auch nicht damit dass man vermutet dass noch andere Teams auf der Map sind. Das ist schlichtweg gecampe und hat in Hunt nichts verloren m. M. nach. Ich sage gar nichts dagegen wenn man sich für eine Kampf die bestmögliche Position aussucht und auf dieser dann sitzen bleibt. Das setzt aber voraus dass man weiß dass Gegner in der Nähe sind. Das Problem sind und werden die Bosscamper bleiben. Alles andere was angesprochen wurde wie die Ausgänge zu blockieren etc. gehört zum Spiel dazu. Es ist schön wenn Crytek versucht gegen die Camper vorzugehen, allerdings wird das wahrscheinlich nicht zum gewünschten Erfolg führen...

    Sei immer du selbst! Es sei denn du kannst ein Einhorn sein,dann sei ein Einhorn!


  • Quellen

    1. hunt: showdown