• Green Hell

    Green Hell

    Info

    Entwickler
    • Creepy Jar
    Genres
    • Indie
    • Simulation
    Plattformen
    • Windows
    Metacritic
    77

    Beschreibung

    GREEN HELL ist eine Open-World-Survival-Simulation, der vor der unerforschten, einzigartigen Kulisse des Amazonas-Regenwalds spielt.

    Du befindest dich mutterseelenallein im Dschungel. Ohne Essen oder Ausrüstung, mit nur einem Ziel: Überleben. Du klammerst dich ans Leben und beginnst eine Reise, die dein Durchhaltevermögen auf die Probe stellen wird – die Einsamkeit wird nicht nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist aufs Äußerste fordern. Wie lange kannst du gegen die Gefahren des Unbekannten überleben?

    Auf dieser Reise erhältst du keine Hilfe von der Außenwelt. Lerne selbst, zu überleben. Deine beiden Hände sind das Einzige, was dir anfangs zur Verfügung steht, um Unterstände zu errichten, Werkzeuge herzustellen und Waffen zu bauen, um jagen und dich verteidigen zu können. Der Dschungel ist eine ständige Bedrohung – du kämpfst nicht nur gegen wilde Tiere, sondern auch tropische Krankheiten. Auch die Fallen deines eigenen Verstandes – deine Ängste – kriechen durch die Dunkelheit des endlosen Dschungels und sind eine ganz eigene Bedrohung.

    GESCHICHTE
    Du findest dich in den Tiefen des undurchdringlichen Amazonas-Regenwalds wieder. Die grüne Hölle. Dein Ziel ist es, diese albtraumhafte Umgebung zu überleben und die intuitivsten Wege zu nutzen, um zu entkommen. Der einzige Lichtblick ist ein Funkgerät, aus dem die bekannte Stimme einer geliebten Person schallt, der du durch den endlosen, feindlich gesinnten Dschungel folgst. Stück für Stück wird sich dir offenbaren, wie du überhaupt hierher geraten bist. Doch was du entdeckst, wird schlimmer sein als alles, was dir bisher das Leben schwergemacht hat.

    DIE FRAGE
    Wohin kann der menschliche Geist wandern?

    SPIELMERKMALE

    REALISTISCHE SURVIVAL-SIMULATION
    • Nutze echte Survival-Techniken (darunter Feuerstellen und Lagerbau sowie das Auslegen von Tierfallen).
    • Stelle Gegenstände her, die du zum Überleben brauchst (unter anderem Waffen und Werkzeuge).
    • Finde Essen (durch Jagd und Ackerbau).
    • Wunden, Krankheiten und andere Verletzungen müssen behandelt werden, wenn du ihnen nicht erliegen willst.

    PSYCHOLOGISCHER THRILLER
    Die Geschichte von Green Hell legt besonderes Augenmerk auf die psychologischen Aspekte des Überlebens unter Extrembedingungen. Du kämpfst nicht nur gegen die Umgebung, sondern auch um deine geistige Gesundheit. Wirst du erfolgreich sein oder in die Tiefen deines eigenen Verstandes stürzen? Um die Wahrheit zu enthüllen, musst du den härtesten Kampf bestehen, den du je kämpfen wirst: gegen dich selbst, deine Schwächen und Ängste.

    DIE KULISSE: DER AMAZONAS-REGENWALD
    Der Amazonas-Regenwald ist eine der reichhaltigsten natürlichen Umgebungen der Welt. Exotisch, atemberaubend, spektakulär, farbenfroh, geräuschvoll – aber ebenso tödlich, kompromisslos und gefährlich für die Unvorbereiteten.
    • Ein Teil des Amazonas-Regenwalds wurde für das Spiel virtuell umgesetzt.
    • Dutzende von Pflanzen und Tierarten (Säugetiere, Reptilien, Vögel und Insekten).
    • Simulation des natürlichen Auftretens und Verhaltens der Tiere.
    • Die Umgebung ändert sich dynamisch je nach Wetter.

    EINZIGARTIGE SPIELMECHANIKEN
    Überleben unter derart extremen Bedingungen erfordert Willenskraft – ohne erwartet dich nur Wahnsinn und Tod. In der grünen Hölle sind deine geistige und körperliche Gesundheit untrennbar miteinander verbunden. Im Körperinspektionsmodus kannst du dich genau betrachten und deinen Körper heilen. Hier kannst du dich auch von diversen Parasiten befreien, die sich in deinem Körper häuslich niederlassen wollen.
    Die psycho-physischen Parameter sind unter anderem:
    • Psychologische Verfassung
    • Körperliche Verfassung

    EINZIGARTIGE FEATURES
    • Setting: der tödliche, wunderschöne Amazones-Regenwald
    • Körperinspektionsmodus
    • Eine reichhaltige Fauna und Flora mit all ihren Gefahren
    • Die Umgebung und Situation haben einen Einfluss auf die Psychologie des Charakters.
    • Änderungen in der Umgebung wirken sich auf das ganze Ökosystem aus.
    • Eine fesselnde Story
    • Die Umgebung ändert sich dynamisch.

    Weiterlesen



    Screenshots

    Website
    http://www.greenhell-game.com

    Benutzer, die dieses Spiel besitzen

    Green Hell
    This product uses the steam API.
    ThreadStarter by noexcept.de


  • VERÖFFENTLICHUNG: 29. Aug. 2018
    ENTWICKLER: Creepy Jar
    PUBLISHER: Creepy Jar


    Steam: https://store.steampowered.com/app/815370/Green_Hell/
    Webseite: http://www.greenhell-game.com/
    Gamestar: https://www.gamestar.de/artike…-infektionen,3329781.html



    Zockt das schon einer von Euch,reizt mich irgendwie das Game und wenn man auf die
    RoadMap vom Entwickler schaut soll noch ne Menge kommen,sogar ein FreeDlc und das bei dem Preis :thumbs up:



  • Survival oder worum geht’s da? Der Trailer sagt ja nich grade viel aus. Liegt aber vllt auch daran dass ich grade mitm Handy ohne Ton geguckt hab...

    Sei immer du selbst! Es sei denn du kannst ein Einhorn sein,dann sei ein Einhorn!

  • Bis jetzt ganz interessant für mich, bin auf easy weil ich das Genre 'Survival' nicht wirklich gut kenne. MIr erschließen sich einige Sachen nicht so wirklich, wie z.B. Schnee schmelzen am Feuer (ist ja nicht schwer zu verstehen), nur wie kommt der Schnee in die Büchse die man neben das Feuer stellt? Oder wie man Feuer macht und wenn es nicht geht, warum? Was brauche ich genau?


    Die ersten 30-45 Minuten artete (gefühlt) etwas in einen Kampf gegen das Spiel aus, anstelle ich die Bewältigung der Aufgabe ausführe. Es ist bis jetzt aber auszuhalten.

  • Hehe kenne ich deswegen hab ich das u.a. damals nicht für Vollpreis gekauft und dann der Zeitdruck im Spiel nicht beim spielen(Tage sind halt kurz und ohne Sonne kann man wenig tun, wie lange brennt das Feuer das man mühsam erstellt und am Leben erhalten (Hah ich hab Feuer gemacht!)
    Kam mir stark vor wie meine ersten No Mans Land Starts, ständig nur unwirtliche Planeten in den Ecken wo ich startete, war man nicht in 5-8 Minuten im Lander war man hinüber. Da an die notwendigen Ressourcen zu kommen war fast unmöglich und mann rannte ständig in einer Verhängnis Spirale.(Um an das benötigte zu kommen muss man es erst entdecken dann bis dort hin kommen es "sammeln" und zurück, dabei verbraucht man andere Ressourcen die man wieder auffüllen muß, "Sammelt" man diese kann man aber die anderen nicht sammeln usw.)
    Meine ersten 5 Starts sahen alle so aus, richtig frustig fand ich das man es vom ersten Planet dann endlich geschafft hat und die sieht jeder erreichbare Planet genau so oder schlimmer aus. Erst bei meinem SECHSTEN Start war das besser und vertrettbar, dafür waren dann die Polizei Drohnen Mega Aggressiv ^^

  • Hey Jungs also seit Anfang April is jetzt auch endlich der Coop drin.


    Zock es ja schon länger, allerdings alleine, umso mehr würd ich mich über ein paar Mitspieler freuen :)