• PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS

    PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS

    Info

    Entwickler
    • PUBG Corporation
    Genres
    • Action
    • Abenteuer
    • MMO
    Plattformen
    • Windows
    Metacritic
    86

    Beschreibung

    PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS is a battle royale shooter that pits 100 players against each other in a struggle for survival. Gather supplies and outwit your opponents to become the last person standing.

    PLAYERUNKNOWN, aka Brendan Greene, is a pioneer of the battle royale genre and the creator of the battle royale game modes in the ARMA series and H1Z1: King of the Kill. At PUBG Corp., Greene is working with a veteran team of developers to make PUBG into the world's premiere battle royale experience.




    Screenshots

    Website
    http://www.playbattlegrounds.com

    Benutzer, die dieses Spiel besitzen

    PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS
    This product uses the steam API.
    ThreadStarter by noexcept.de
  • Battlegrounds




    Titel: PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS
    Genre: Brutal, Action, Abenteuer, MMO, Early Access
    Entwickler: Bluehole, Inc.
    Publisher: Bluehole, Inc.
    Veröffentlichung: 23. März 2017



    Steam: http://store.steampowered.com/app/578080/
    WebSite: https://www.playbattlegrounds.com/main.pu



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


  • Playerunknown's Battlegrounds hatte zuletzt verstärkt mit Cheatern zu kämpfen.
    Nun haben sich die Entwickler zur Problematik geäußert.
    Der Battle-Royale-Shooter Playerunknown’s Battlegrounds hat einen überaus erfolgreichen
    Start in die Early-Access-Phase hingelegt:


    lf Millionen US-Dollar Umsatz innerhalb von sechs Tagen, eine Million verkaufte Exemplare
    des Spiels und ein dauerhafter Platz in den Top 10 der Steam-Charts sprechen eine deutliche Sprache.


    Der Erfolg und die damit einhergehende Popularität von Playerunknown’s Battlegrounds
    hat jedoch auch negative Seiten: Der Handel mit Cheats und Hacks boomt genauso wie das Spiel selbst.
    Auf YouTube kursieren bereits seit einiger Zeit erste Videos,die entsprechende Schummel-Programme im Einsatz zeigen.


    In den sozialen Medien regt sich deshalb seit einigen Tagen Unmut. Einige Spieler wiesen auf die Problematik hin zeigten sich
    verärgert darüber, dass sie im Spiel von offensichtlichen Cheatern besiegt wurden. Die Reaktion der Entwickler:
    Die entsprechenden Threads im Subreddit zum Spiel und auf anderen Kanälen wurden kommentarlos gelöscht.


    Erste Stellungnahme zur Cheat-Problematik

    Nun gibt es allerdings doch noch eine Stellungnahme der Entwickler. Im wöchentlichen Dev-Update zu den jüngsten
    Aktualisierungen und Fehlerbehebungen rechtfertigt der Creative Director Brendan Greene (PlayerUnknown)
    die Löschung der Threads damit, dass man Cheatern keine Plattform zur Selbstdarstellung bieten wolle.


    Darüber hinaus, so Greene, habe man den Kampf gegen Cheats in Playerunknown’s Battlegrounds bereits aufgenommen.
    Nachdem es zunächst das Ziel gewesen sei, möglichst schnell alle notwendigen Gameplay-Systeme zu implementieren,
    würden jetzt Performance-Optimierungen und Anti-Cheat-Maßnahmen ganz oben auf der Prioritätenliste stehen.


    Einfach werde dieser Kampf zwar nicht, so der Kreativleiter weiter. Allerdings sei er zuversichtlich, innerhalb der
    nächsten Wochen und Monate effektive Maßnahmen etablieren zu können. Alleine zwei große Sicherheitslücken
    habe man bereits diese Woche schließen können. Playerunknown's Battlegrounds setzt auf die aus DayZ und Ark bekannte
    Anticheat-Plattform Battleye, die bereits bei Rainbow Six Siege recht erfolgreich im Einsatz ist.


    Lag-Ursachen identifiziert

    Neben der Cheat-Problematik waren in den vergangenen Wochen auch die zunehmenden Lags in Playerunknown’s Battlegrounds ein größeres Thema.
    Man habe die Ursachen dafür bereits identifiziert, so Greene. Allerdings seien zur Behebungen Eingriffe in den Core-Engine-Code
    notwendig - und das werde einige Zeit dauern.


    Einen weiteren Patch für das Spiel gibt es diese Woche aber dennoch: Nachdem gerade erst einige
    Sound-Probleme behoben wurden, gab es am 13. April ein weiteres Update mit Änderungen am
    Aufbau der Konfigurationsdateien für das Spiel und mit weiteren Fehlerbehebungen.


    Die Patchnotes für beide Updates

    Config-Änderungen

    • Konfigurationsdateien (ini) verändert, so dass sie nicht mehr zum Ausschalten von Gras, Bäumen usw. genutzt werden können
    • Änderungen des FOV (Sichtfeld) durch die Datei für die Spieleinstellungen (ini) nicht mehr möglich
    • FOV-Änderungen werden ab einem kommenden Update über das Einstellungs-Menü im Spiel möglich sein

    Sound

    • Problem behoben, durch das Türen-Sounds nur leise abgespielt wurden
    • Lautstärke von Wind, Regen und Schritten angepasst
    • Buggy-Sounds verbessert
    • bei regnerischem Wetter wird es nun sporadisch Donner geben

    Fehlerbehebungen

    • mehr Support für Bildformate, die nicht dem Standard entsprechen. Das Spiel wird auf Bildformaten zwischen 4:3 und 21:9 nun mit dem korrekten FOV-Wert dargestellt. Multi-Monitor-Umgebungen wie Eyefinity werden aktuell nicht empfohlen.
    • Problem behoben, durch das die Kompass-Richtung falsch angezeigt wurde

    Diese Patchnotes entsprechen zum Teil jenen des vergangene Woche zunächst veröffentlichten und dann wieder zurückgezogenen Updates.
    Es fehlen die ursprünglich vorgenommenen Performance-Verbesserungen sowie einige Fehlerbehebungen.
    Wann diese Dinge nachgereicht werden, ist derzeit noch unklar.


    Quellen


  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Hatte es so verstanden das es halt ne Sparte dafür gibt in den allgemeinen Matches. Aber wird man dann sehen. Custom Games würden mir schon reichen.

  • Der neue Patch hat jetzt squad First person würde gerne mal testen wie das ab geht ^^

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


  • Wie mehrere Webseiten berichten wird in dem nächsten Update (was voraussichtlich am Donnerstag Live geht),
    der schaden der Blauen Zone beträchtlich gesteigert.


    Dies soll unter anderem das campen und heilen in der blauen Zone unterbinden,
    zusätzlich wird der Fokus des Spiels mehr in die eigentliche Zone verlagert.
    Heißt nehmt die Beine in die Hand und lauft Jungs. :scream:


    Sobald mir genaue Schadenswerte vorliegen erfahrt ihr es. :bild: