• Ich glaube das waren alles Unranked, war nicht der Gruppenleiter, habe deswegen da nicht drauf geachtet.

    Hatte anfangs gedacht da gäbe es keinen so großen Unterschied zu anderen kompetiven Spielen wie CS & Co.

    Ranked(Competetive) erkennst du immer daran das es Hin- und Rückrunde sind, außer Control und Push-Maps. Und daran das vor Matchbeginn beide Teams mit ihren Player-Badges gezeigt werden. Im competetive geht es etwas ernster/härter/ehrgeiziger zu. Hier wird neben dem MMR vor allem der SR, Skill-Rank heran gezogen zum Matchmaking.

    OW ist imho wesentlich komplexer und dadurch komplizierter als CS:GO, natürlich kann man mit Skill(=Aim, Movement und Co.) einiges erreichen aber Game Sense(Team Compositions, Aufstellung, Ultimate Tracking und Einsatz, usw.) ist genau so wichtig.

    Derzeit wird heftig diskutiert ob Valorant oder OW2 das schwerer Spiel sei, als ob das ein Qualitätsmerkmal ist.


    Also theoretisch (wenn man ein wenig Geduld mitbringt) wenn man 120 Sekunden auf ein Match wartet, könnte man ab dem 120er Marker abbrechen und neu ein Match suchen?

    Yo denken viele aber ich persönlich denke das ist eher Kontraproduktiv da man sich so wieder Neu hinten anstellt, klar mag mal die neue Schlange schneller gehen, aber wäre man der alten nicht (auch) inzwischen dran gekommen? Es fühlt sich aber meist besser an, wenn man etwas macht, als nur da zu sitzen und zu warten bzw. man hat den Placebo-Effekt das was getan wurde und nun was passiert.

    Danke für den Tip - die Jungs sind eh recht exprimentierfreudig und ob wir so oder so auf die Nase bekommen ist eh kein Unterschied.

    Bezweifle auch, daß sie generell lange OW2 durchhalten.

    Interessanterweise haben wir in Deathmatch recht gerockt, Zufall oder eher auf alte Hasen aus anderen Spielen zugeschnitten?

    Keine Ahnung.

    Yo da gibt es massig reine total verrückte, im positiven Sine, Modi just only for fun.

    Das mit dem DM - FFA (Deathmatch - Free For All) erklärt sich mit dem Skill und Game Sense Unterschied und dem Chaos oben drauf. Genug Skill ist da Game Sense für DM auch da dieser Spiel-Modi bekannt ist dazu das Chaos das man ja Kills einfach abstauben kann und letzten Endes da es dort keine Teams gibt auch jeder nur sich selbst zu Rechenschaft ziehen kann.


    Deswegen empfehle ich auch immer Gun Game das ist DM mit einem Modifikator. Im klassischen GG geht man durch die Heldenliste, startet mit Cassidy und endet mit Torbjörn/Wrecking Ball, mit jedem Kill kriegt man einen neuen Helden. Wobei Torbjörn nicht schießen und kein Turm stellen kann , also per Meele zuschlagen. Kann Wrecking Ball nur rum rollen und grapeln, und muss den KIll so also machen. [TB Endheld war ursprünglich, nun ist es WB noch hinterher]. ZUsätzlich pusht Blizzard den NO CD(keine Cooldowns) Modifikator im Moment. Dieser spielt immer auf der komplett leeren Workshop Insel[Quasi ein großes Schachbrett), alle CD's stehen auf Null, Ultimates kriegt man fast Instant. Das ist Chaos pur, Adrenalin hype non-stop.

    Daher denke ich für 1-2 Stunden purer Spaß genau das richtige.

    Ich glaube das wäre ist zuviel Liebesmüh - wie gesagt, ich bin mir nicht sicher ob die Jungs es solange in OW2 aushalten.

    Letztenendes haben wir einen Tag in der Woche gemeinsam mit um die 2 Stunden Spielzeit, bei einer Gruppe von 3-5 Leuten.

    Ich hatte halt auf einen "einfachen" Fix/Tip gehofft, um die Jungs länger bei der Stange halten zu können.

    Meist fallen sie dann eh wieder auf die alten Games zurück wie Counterstrike.

    Da würde ich es als Zeitberaubung am Ende der Geschichte ansehen, dich extra Replays für nix und wieder nix durchschauen zu lassen.

    Ne denke für die klassischen OW Modi ist das nix, wenn es jetzt nicht für euch ist, dann wird das später nicht besser, da mit der Zeit die Spielerschaft allgemein besser wird, und dann der Abstand noch größer. Ohne Lernaufwand in Form von Zeit, sehe ich da eher düster. Ich würde das mit LOL League of Legends vergleichen, mich schreckt das immer ab weil ich erst mal so viel zu erlernen hätte, da fühle ich mich schon vor dem Start überfordert, obwohl ich grundsätzlich diese Spiele kenne.


    Eventuell wird das dann etwas wenn das echte OW2 da ist mit dem PvE Teil, wobei das dann von den Anschaffungskosten abhängt[Dazu gibt es wenig bis fast gar nix konkretes derzeit, bzw. Spekulationen von kostenlos(f2p) bis irgendwie kostenpflichtig]

    Verstehe ich vollkommen.

    Es ist mal kurz lustig ein offensichtlich schlechteres Team in CS platt zu machen, aber auf Dauer recht langweilig.

    Andererseits pasiert das bei CS recht selten, daß es zur Paarung von Teams mit massiven Skillabweichungen kommt.

    Es wäre ja kein Problem wenn in Overwatch "Team Null-Ahnung" gegen "Team Lauf-gegen-die-Wand" antreten würden, unabhängig vom Modus. :D

    Ich denke der Game Sense Teil ist in CS:GO nicht so ausgeprägt wie in OW, daher ist das mit dem Skill dort wesentlich gewichteter. OW macht einen unheimlich schlechten Job den Spieler zu ermöglichen dazu zu lernen, was eigentlich wichtig/richtig ist. Zudem das "faire" Matchmaking das eine 50/50 Win/Loss Ratio anstrebt aber mit PreMade Gruppen nicht richtig funktioniert.

    Frischfleisch in OW gibt und gab es ständig, da ich irgendwie immer mit denen gematcht werde sehe ich die konstant und auch die Unterschiede wenn ich mal in ner 3+ Premade spiele. Dort ist das Niveau einfach höher. Das ist eigentlich eure Krux in OW2, ihr spielt in einer 3+ Premade, teilt euch mal einen Abend in Solo/Duo-Queue auf und seht wie es läuft. Sollte ein ganz anderes Erlebnis sein. Passt das für euch? Großartig. Passt dass nicht ist OW2, derzeit nicht euer Spiel.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich sehe mein vorheriges Urteil nur verfestigt das ist ein totes Game, ich schätze in 3-4 Monaten sieht die Playerbase in OW2 so aus wie nach 4-5 Jahren in OW1.

    Blizzard muss hier echt viel schnell ändern oder es wird nichts mehr und das sehe ich einfach nicht, das es passieren könnte.

    Erschreckend finde ich die Masse an Bugs in OW2, vor allem da einige davon in OW1 schon behoben werden mussten. So was gab es bisher nie bei Blizzard Spielen, klar die waren nie Bugfrei und manche Bugs wurden selbst in Dekaden nicht gefixt (Hallo WoW). Aber die schiere Anzahl hier ist erschreckend. Mir kommt da immer der Vergleich zu Wolcen auf, wo man nicht 10 Minuten spielen konnte ohne über drei Bugs zu stolpern. In OW2 ist es anders, die Bugs fallen nicht so auf und wenn man nicht wie ich das Spiel Jahrelang täglich gespielt hat wird man sie zuerst nicht bemerken, zudem gibt es dutzende exploitedble Bugs die viele nicht kennen. Damit mein ich nicht nur Bastion, Torbjörn oder aktuell Mei, auch Zenyatta und Sombra haben heftige Bugs.

    Dann viele andere Kleinigkeiten. Fehlende zusätzliche grinding Motivation, genau so viele Bots in Comp wie bisher in OW1(hier bleibt abzuwarten wie gut Blizz reagiert und was SMS-Protect bringt), schlechte Skillmechaniken die schlechte Skillmechaniken aus OW1 ersetzen(Cassidy statt Flash Bang=Stun ein Magnetic Grenade=egal du bist trotzdem tot weil der Cassidy Spieler E gedrückt hat)

    Herbe Server/Client Probleme bei etwas last, die der Spieler ausbaden muss(einigen fliegen aus Competetive Matches und haben dann die Bans, man kann hier nix machen außer kein Competetive spielen), das passiert auch in QP aber da wird man nicht gleich gebannt.

    Das verkaufen von "cosmetics" wird richtig überzogen, es gibt jetzt schon so eine Masse an Skins die man kaufen könnte und wenn das so weiter geht dann gibt es in einem Jahr tausende davon. Mit dünkt da sitzen 75% Skin-Designer im Team und 25% Spiele-Programmiere oder so.

  • zzzZZZZZzzz



    Ranked ist äh eigenartig, erst mal die Anzeige des Rangs nach Sieben Siegen oder Einundzwanzig Niederlagen, so das man da für gewöhnlich sieben Siege sieht und hat dann diese im Kopf und dann ändert sich am Rang nichts. Dazu das das Erlebnis dort recht eigenartig ist, vor allem da ich Aufgrund der Client/Server-Lags oft raus fliege und dann für ne Weile gesperrt bin. Zudem sind die Spieler in Bronze 5 doch arg anstrengend und dann macht mal ein paar Games und denkt sich toll wieder sieben Siege gesammelt und dan plötzlich das:


  • BTW die "günstigen" Shop-Preise sind laut Blizzard wegen Black Week


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.