• So hab jetzt die Gutschrift für die Logitech bekommen, damit ist die Sache für mich durch.


    Zur Razer, das verschwinden der Maus aus Synapse, tritt so nicht auf, das war ein einmaliger Effekt, Die bleibt also dauerhaft drin. Bei der Logitech war der Ein-/Ausschalter unter der Maus größer und damit griffiger, dafür kann ich die Razer besser halten(ohne Tasten zu drücken) als die Logitech. Im Gegensatz dazu hat die Razer über dem Ein-/Aus-Schalter den Button für die DPI Einstellung und im Düsteren löst man schnell diesen aus, um dann wieder zur gewünschten DPI Einstellung zurück zu kehren muss man mehrmals drauf drücken da der Button durch diese kreist.

    Ladestandsanzeige, hat man genau in der Software oder grob an der Ladebase Farbe. Dort wechselt die Farbe aber nur wenn es nötig wird sonst wird diese von Synapse kontrolliert und beim laden selbst. Und wenn diese Angaben korrekt sind lädt die Maus Superfix und anscheinend mit ne Art Quickcharge Technik wie Handys. Nach wenigen Minuten (5-25) ist sie durch die niedrigen Ladestände gecycled und "atmet" dann für maximal 30 Minuten im grünen Bereich(Sobald voll leuchtet die Base dauerhaft). Ich hab die Maus bisher noch nicht unter 45% bekommen schätze aber mit langer täglicher Nutzung kämme ich so auf 3-4 Tage. Dann würde man die auf die Base packen schaut zwei Folgen WandaVision und Maus ist wieder zu 100% voll, nach einer sogar 80%+.