handy talk

  • Ich habe folgendes Problemchen.

    Ist nicht so Super Wichtig da ich mir dieses Jahr eh noch ein Neues (gebrauchtes) Handy kaufen werde.

    Aber,

    ich habe mir vor weit über 1 Jahr in mein betagtes Iphone 6s Plus einen Neuen Akku einbauen lassen.

    Soweit alles gut. Aber auch jetzt zeigt er mir immer noch 100% Kapazität an und ich muss trotzdem, obwohl ich das Handy fast nur zum Telefonieren nutzte gut fast jeden Tag aufladen.

    Das stimmt doch irgendetwas nicht.

    Den Akku hatte ich damals (Ende Sommer/Anfang Herbst 2020)bei Saturn wechseln lassen, also mit Garantie und auch das es ein Original Apple Akku ist. Daran kann/wird es also nicht liegen, also die nutzen da schon Original Akkus.

    Also komisch ist das schon.

    Jemand eine Idee?

    Meine Idee ist, ich habe den Neuen Akku vergessen mal runterzuladen und zu skalieren, könnte es das sein. Zumal ich damals gar nicht wusste das man das mal machen sollte bei einem Neuem Akku und Handy.

    Und die zweite Idee ist, ich bekomme ja dank Apple/Ios immer noch aktuelle Updates. Eventuell saugt das aktuelle iOS für dieses ältere Modell einfach zu viel Strom. Aber die 100% Kapazität nach gut 1,5 Jahren würde auch das nicht erklären.

    Immerhin, es funktioniert noch genauso Top wie am ersten Tag, also ich habe Null Probleme damit und habe mich lange gesträubt mir ein Neues zu holen weil es eben für das wofür ich es nutze immer noch Grandios funktioniert. Apple Handy eben inclusiver Updates nach all den Jahren. :thumbs up:

    Mir ist eh nicht mehr zu helfen -- :sani: --


    battle.net - Farrinah#2820

  • [...] ich habe den Neuen Akku vergessen mal runterzuladen und zu skalieren, [...]

    - Wüßte nicht, dass das noch notwendig ist


    [...] ich bekomme ja dank Apple/Ios immer noch aktuelle Updates.

    - iOS Upgrades ziehen über paar Tage viel Akku, weil der Index neu aufgebaut wird, aber jedes neue Upgrade bringt auch neue Features die Performance kosten können und das merkt man besonders auf alten Geräten


    Aber die 100% Kapazität nach gut 1,5 Jahren würde auch das nicht erklären.

    - Hab bei meinen iPhones nach 1 Jahr auch noch eine Kapazität von 100% gehabt und sie viel benutzt. Nach 2 Jahren bei 98%, also wenn meine Frau die weiter genutzt hat. Wenn es originale Akkus sind, dann halten die auch.


    EDIT: Die Tage ist doch iOS 16.3 erschienen.

    Asus ROG STRIX X570-I GAMING | AMD Ryzen 9 5900X | AMD RX 6900 XT Nvidia GeForce RTX 3090 Founders Edition | Crucial Ballistix BL2K32G36C16U4BL 2x32GB | WD Black SN850 NVMe PCIe M.2 500GB | WD Black SN750 NVMe PCIe M.2 1TB | SanDisk Ultra 3D 2TB | Samsung 850 Evo 1TB | Cooler Master MasterLiquid ML240 Illusion Noctua NH-D15 chromax.Black

  • Akkus sind immer Glücksspiel. Ich habe für meine alte Kamera damals zwei No Name Billig China Ersatzakkus geschossen, weil mir die Originale auch ein wenig zu teuer waren. Nicht nur haben die Ersatzakkus mehr Kapazität und immer länger gehalten als das Original, sie laufen auch nach beinahe 20 Jahren jetzt noch relativ gut, während das Canon Original praktisch auf ist.


    Bei neu gekauften Akkus (auch Originale) für ältere Geräte kommt natürlich hinzu, dass die Akkus eben letztlich auch alt sind, sie wurden ja zusammen in der Zeit mit dem Originalgerät produziert, lagen halt die Jahre über irgendwo im Lager.

    Alleine dadurch kommt ja schon ein Alterungsverlust zustande.


    Ich habe kein iPhone aber meine Erfahrung ist, ja, je mehr Updates das System kriegt, desto langsamer wird es irgendwann, auch Apps erhöhen ihre Systemanforderungen im Laufe der Zeit und werden immer größer da der Code auch immer weniger optimiert ist, je mehr Patches es gibt. Einige Apps sind außerdem richtige Stromfresser, das ist halt lästig, dass man sie anders als beim PC nicht wirklich einfach beenden kann. Die laufen also oft im Hintergrund ungenutzt mit und fressen einem den Akku auf.