star trek: discovery

  • Star Trek: Discovery

    (2017)

    Handlung

    Im Mittelpunkt der Serie steht das Raumschiff U.S.S. Discovery mit der Registriernummer NCC-1031. Die Handlung ist in der Hauptzeitlinie angesiedelt, d. h. nicht in der Kelvin-Zeitlinie, in der die Reboot-Kinofilme spielen. Die Serie spielt 10 Jahre vor Raumschiff Enterprise und die Hauptrolle wird weiblich sein. Allerdings wird die Hauptrolle nicht der Captain sein. Weiterlesen

    Genres

    • Sci-Fi & Fantasy
    Trailer

  • Bin ja eher nich so der Trekki aber die letzten 3 StarTrek Filme fand ich echt

    gut nur leider soll die Film Serie eingestellt werden habe ich irgendwo gelesen,schade :/


    Die Serie is bisher nicht schlecht,2te Staffel wurde bereits auf NetFlix veröffentlicht allerdings nicht

    die komplette Season sondern es wird jede Woche nur eine Episode freigegeben,warum auch immer :oops


    NetFlix Link: https://www.netflix.com/title/80126024


  • Weil ST Discovery CBS Streaming Content ist, und "nur" an Netflix lizenziert, ist schon ne kleine Sensation das die Episoden Zeitgleich ausstrahlen dürfen.

    Die Filme sind derzeit im Limbo, aber noch nicht ganz abgeschrieben, wobei es unwahrscheinlich ist das dort noch viel kommen wird. Aber der vierte Film befindet sich offiziell noch in der frühen Vor Produktions Phase und Ursprünglich wurden Verträge über 4 Filme geschlossen.


  • Möglicherweise haben sich die Damen und Herren bei CBS bei einem kleinen Game-Entwickler storymäßig gütlich getan, dessen Game-Entwurf über Tradigraden als Methode der augenblicklichen Reise durch Raum und Zeit ziemlich genau ein Jahr vor Discoverys Premiere auf Steam Greenlight rauskam und auch optisch an mehreren Punkten bemerkenswerte Ähnlichkeit aufweist.


    Interessanterweise hört man auf den üblichen Channeln nicht viel bis nichts über den aktuell laufenden Plagiatsprozess, obwohl CBS das Plagiat teilweise zugegeben hat, dann mit der Aussage kam, dass "de minimis" und nur "Scènes à faire" gekupfert wurden (also ihrer Ansicht nach Tardigraden etwa so oft in Sci-Fi vorkommen wie Raumschiffe und es sich deshalb um gängige Themen des Sci-Fi handelt, die nicht geschützt sind), um schließlich 180° umzuschwenken und zu behaupten, doch komplett unabhängig auf die gleiche Methodik gekommen zu sein. Was immer das hin und her soll.


    Wäre vermutlich klüger gewesen, den Kerl einfach anzuerkennen, da er abgesehen von Anerkennung seines Urheberrechts offenbar nichtmal irgendwas gefordert hatte.


    Unnötig, sowas.