Sound Einstellungen in Windows/Soundkarte und Spiel

  • Ich bin gerade dabei durch zu drehen.

    Mir entzieht sich komplett der Zusammenhang zwischen den Einstellungen von Soundkarte und Spiel. Je mehr ich darüber lese desto verrückter macht mich das Thema.


    Folgende Hardware/Software habe ich zur Verfügung :


    Stereo Kopfhörer Superlux 681 an einer Soundblaster Z, welche Surround Sound anbietet.


    Stereo Headset G430 mit der USB Soundkarte für virtuellen 7.1 Sound.

    Zusätzlich noch mit der Einstellung DTS oder DD.


    Im Spiel kann ich Stereo oder Surround einstellen.


    Und Windows bietet 5.1/7.1 oder Stereo an.


    Wie kombiniert man jetzt sinnvoll die einzelnen Optionen, vor allen die Stereo Variante interessiert mich, weil ich mir als nächstes das HyperX Alpha zulegen möchte.


    Haben wir hier irgendeine/n Audiophile die / der weiß was vernünftige Kombination sind?


    :bild:

  • Schon mal aus Verständnis eine weitere Frage...


    Dolby Digital = 5.1

    DTS = 7.1


    OK, das sind dann schon mal einfach 2 unterschiedliche Methoden zur Surround Sound Berechnung, wie 2 Stühle einer von Ikea der andere von Roller.

    Eine Option die nur noch "Vorliebe" ist, aber keinen direkten Einfluß auf korrekte Berechnung des Sounds hat.

    2 Mal editiert, zuletzt von Clover ()

  • Was genau ist jetzt die Frage?


    Soundblaster Z > USB Soundkarte > Onboard


    Superlux 681 > Logitech G430

    (Geschmacksfrage, aber die Superlux sind schon recht gut - ich war von den Superlux HD-330 begeistert, während die Superlux HD-681 Evo BK enttäuschend "langweilig" waren)


    Da alle hier genannten und auch fast alle 5-7.1 auf dem Markt nur Stereo sind, erübrigt sich die Frage bezüglich Surround Einstellungen.


    EDIT: Hifi & Audio

  • Direkt kann ich dir nicht helfen, das muß man austüfteln..


    Grob gesagt unterscheiden wir folgendes:

    Mono = Ton in einer Ausrichtung von eine oder mehreren Lautsprechern

    Stereo= Ton aus zwei Richtung(Links-rechts) aus einem(Funkioniert da nicht richtig) oder zwei Lautsprechern

    X Surround= Stereo Ton in Matrix verschachtelt so das man bis zu vier Richtungen emulieren kann(vorn-hintern-links-rechts) am Besten aus vier oder 5 Boxen(Bei Mainboard Soundkarten seit ca 10 Jahren Mindeststandard) (inkludiert auch EAX und Konsorten die die Matrix anders berechnen/verschachtel)

    DTS/DD yy xxx= Digital codierte Soundkanäle, jeder benötigt einen eigenen entsprechend positionierten Lautsprecher, je nach yy/Atmos und Konsorten. Dabei setzte Dolby auf analog verschachtel Digital Quellen und DTS gleich auf extra ganze Digitaltonspur, was eher nur im (Heim-)Kino zu tragen kam.


    Die Digital Tonspuren, brauchen einen Digital-Decoder und natürlich auch die entsprechende encoded Quelle. Bis jetzt ist KEIN System in der Lage Geräusche in Echtzeit zu entcoden, daher gibt es das in Spielen auch nicht, wenn das beworben wird bezieht sich das auf abgespielte Videosequenzen, egal wer das Video Rendert(Gefilmt, CGI, in der Spiele-Engine).


    Das heißt im Spiel lebt man letztendlich mit Stereo-Ton der durch eine Surround-Berechnung aufgewertet wird. Welche da am Besten ist, hängt vom Spiel ab und was es wie unterstützt. Zudem kommt das die meisten "virtuellen" Soundtreiber das Stereo Signal noch mal verwurschten.


    Ich betreibe einen älteren Yamaha DTS/DD 5.1 Verstärker der aber auch einen analogen(Cinch) 5.1 Eingang hat. daran hängen die 5.1 Boxen eines Teufel CEM. Der PC benutzt den MB Soundkarte und ist Digital(HDMI/SPDIF) und analog mit dem Verstärker verkabelt.

    Alles Filmen und Serie lasse ich vom Yamaha decoden der DSP macht das besser als alle PC Software(Gibt diverse Decoder), beim spielen benutze ich den analogen 5.1 Eingang und lasse falls nötig dem DSP sein Nachtmodus drüber laufen(der reduziert Tiefen, ohne den die Sound Erfahrung erheblich zu verschlechtern, so kann ich es auch Nachts richtig krachen lassen ohne das die Nachbarn aus dem Bett fallen) Beim Musikhören hat der auch einige nette Modi die das Stereo Signal verstärken/aufblasen.

    Viele Spiele in letzer Zeit setzen aber eine eigene Stereo->Surround Berechnung ein, die wiederum am besten mit ganz normalen Stereo-Kopfhörern läuft. Jetzt kommt aber noch Windows 10 und der Soundkarten-Treiber oder auch Zusatz Software(Dolby Acces) dazu.

    Jeder behauptet(bewirbt teilw. sogar mit gefälschter Live Demo) halt er macht den Sound am Besten. Die Wahrheit liegt im Ohr des Hörers und oft irgendwo dazwischen.


    Mein Rat für aktuelle Spiele alle Ton Einflüsse von dritten ausschalten(Es sei denn der Spielehersteller hat das integriert, sie Dolby Acess in OW mit Windows 10 1809). Man kann in Windows 10 gezielt für jedes Programm einzeln fest legen wo drüber der Sound laufen soll(Einstellungen->System->Sound->Erweiterte Soundeinstellungen).

    Sprich für die akustische Ortung ist der reine Spielton auf einem Stereo Kopfhörer imho am Besten.

  • Danke Euch beiden,


    mir ging es in erster Linie darum, wie genau man das System zusammen schustert um eine gute Ortung im Spiel zusammen zu bekommen.

    Nach viel hin und her hab ich jetzt die für mich bisher beste Kombi für das Superlux gefunden und sie ist nicht Stereo. :-)


    In BF V - 3D Kopfhörer, macht aus dem Spieleigenen Surround Sound ein downmix für Stereo Headsets

    In der Soundblaster Z - Surround an

    und in Windows 5.1


    liefert mir eine sehr präzise Ortung, ohne Echo und ohne dabei den Ton zu stark zu verzerren, mit dem Equalizer muss man dann halt noch ein wenig nachschrauben. Da muss ich nochmal schauen ob ich da noch mehr herausholen kann.


    Hätte nicht gedacht, dass es tatsächlich rein und alleine auf den eigenen Geschmack ankommt wie man es einstellt.

    Danke Euch auf jeden Fall für eure ausführen Antworten!

  • Clover


    Ich kann Dir ja falls erwünscht mal meine config von Soundblaster Z schicken da hauts Dir die Ohren weg,,,


    habe Wochenlang an den Einstellungen rumprobiert bis ich die beste Einstellung fürs spielen und Musik hören hatte :nicken:


    Wahlweise kannst Du dann noch den Scoutmodus aktivieren um Gegner noch besser zu orten (3D)


    Mein Bruder BlackHawk nutz die jetzt auch und er war der Meinung seine Settings waren schon gut ;)

  • Hätte nicht gedacht, dass es tatsächlich rein und alleine auf den eigenen Geschmack ankommt wie man es einstellt.

    P4InKiLLeR schaden kann es nicht, aber wie Clover schon schreibt ist Sound in erster Linie rein subjektiv.


    Aber wie schon vermutet ist die Combo Soundblaster + Superlux im Moment die beste Wahl bzw. besten Komponenten im Setup =)

  • Kannst du mir gerne mal schicken, wobei ich glaube, dass es nicht viel bringt, denn bereits zwischen dem Superlux und dem Logitech machen die selben Einstellungen komplett unterschiedliche Geräusche.


    Jetzt frag ich mich gerade ob ich mir demnächst eher das HyperX Cloud Alpha oder doch Sennheiser Game Zero zulegen möchte.

    Hab nun wieder gelesen, daß geschlossene Kopfhörer nicht so gut sein sollen. Aber selbst das Bayerdynamic, was ja die Referenz sein soll ist geschlossen.

    Eigentlich sind alle der Headsets geschlossene hab nur das Sennheiser Game One gesehen welches offen wäre.

    Ich werde echt noch bekloppt :rollstuhl:

  • Letztendlich ist das wohl so, nur kann man das bei Produkten um die 100-150€ nicht einfach mal testen.

    Denke ich werde mir das Sennheiser zulegen.

    Das es zwischen Headsets Unterschiede gibt sollte jedem klar sein,

    ein 10€ Headsest kann man mit einem 100€ Headset nicht vergleichen ;)


    Du kannst mit Deinem Superlux 3 versch. Ergebnisse je nach Nutzung erreichen:


    #1 Soundblaster Z

    #2 USB Soundkarte

    #3 SoundOnBoard


    Dir sollte erstmal klar werden was Du denn überhaupt möchtest,mir reicht Stereo völlig aus

    und dazu der 3D Scout Modus vom Soundblaster Z und Du kannst alle Gegner damit orten!


    Is schon fast wie cheaten,,, :oops



    Ich nutze den Sounblaster Z + das Roccat Kave und ich bin mehr als zufrieden,

    Super Sound beim Musik hören und beim zockn kann man Gegner nicht nur vor

    einem orten sondern in welcher Etage Sie sich befinden mit dem Scout Modus :nicken:


    Beitrag: Show Room [mein System]



  • Das Superlux kostet zwar nur 19 Euro, spielt aber in einer anderen Klasse vom Sound her.

    Wie gesagt ich hab ja mein setting soweit gefunden um Gegner auch auf Entfernung schätzen zu können.

    Den Scout Modus hab ich tatsächlich noch nicht getestet da er in COD bei mir ein fürchterliches Chaos an Geräuschen fabriziert hat. Werd ich mal antesten.

  • Das Superlux kostet zwar nur 19 Euro, spielt aber in einer anderen Klasse vom Sound her.

    Wie gesagt ich hab ja mein setting soweit gefunden um Gegner auch auf Entfernung schätzen zu können.

    Den Scout Modus hab ich tatsächlich noch nicht getestet da er in COD bei mir ein fürchterliches Chaos an Geräuschen fabriziert hat. Werd ich mal antesten.

    Ja man hört alles viel lauter und deutlicher daran muss man sich erstmal gewöhnen,,,

    selbst Wasser was von der Decke tropft oder ein Fluss der sich in der Nähe befindet


    es is schon brachial was da an Empfindungen auf einem einschlägt :soldat:

  • Ich hatte diverse Beyerdynamics (hat nix mit Bayern zu tuen :zunge:) zum testen (siehe Link oben).


    Referenz sind verschiedende: die offenen (DT 990), die geschlossenen und bekanntesten (DT 770) und die halboffenen (DT880).


    Ich habe mich am Ende gegen die Beyerdynamics (DT 770) entschieden (obwohl sie super waren, aber zu langweilig) und die Audio-Technica ATH-M50x (geschlossen) genommen. Zum zocken nutze ich doch nun auschließlich die Teufel Aureol Real black (offen), weil mir die offene Bauweise doch mehr zusagt. Alles hört sich "räumlicher" an, im Sommer schwitzen die Ohren nicht so :lol: und ganz abgeschottet von der Außenwelt zu sein war doch merkwürdig.


    Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, hätte ich vielleicht die DT 880 oder 990 probiert und wohl behalten.