• Captain Marvel

    (2019)

    Handlung

    Bei einem Einsatz wird die Kree-Soldatin Vers (Brie Larson) von den Skrull gefangengenommen. Als die Gestaltenwandler auf Anweisung ihres Kapitäns Talos (Ben Mendelsohn) versuchen, mit einer Maschine Informationen aus dem Gehirn ihrer Geisel herauszuziehen, kann Vers mit einer Fluchtkapsel entkommen, woraufhin sie anschließend in den USA der 1990er Jahre durch das Dach einer Videothek kracht. Während die S.H.I.E.L.D.-Agenten Nick Fury (Samuel L. Jackson) und Phil Coulson (Clark Gregg) erst einmal alles… Weiterlesen

    Genres

    • Action
    • Science Fiction
    • Abenteuer
    Trailer

  • Nun ist es bald so weit mit dem Release mal schauen ob sie es schaffen den Karren noch etwas mehr gegen die Wand zu fahren.


    Nun erste Prognosen gaben ein Einspielergebnis am Start WE in den US bei 180 Millionen $, (der finanzielle Erfolg Kassenerfolg, kann und wird am Start WE gemessen [Do-So], weil Filme da 40-60% ihres Gewinns einspielen.) inzwischen sind wie bei 100 $(teilweise drunter) angekommen. Plus einem Analysten Artikel das der Film erfolgreich ist auch wen er "nur" 120 Millionen einspielt.

    Was ist passiert?

    Nun ja ich persönlich halte Brie Larson nicht für besonders Helle insbesondere in sozialer Etiquette, das tut ihrer Schauspielkunst und das sie Nett anzusehen ist keinen Abbruch. Aber wenn man 50 % des Publikums so vor den Kopf schlägt und das wiederholt, dann kommt das nicht gut, und bringt eine Lawine ins Rollen die nicht zu Steuern oder stoppen ist. Man hat ein älteres Interview mit ihr ausgegraben, in dem sie über einen Kritiker herzieht der ihr wohl gesagt hat das Sie in Wrinkle of Time(ein viel schlecht kritisierter Film) ihn nicht anspricht. Worauf sie verkündet das ein Mittelalter weiss-häutiger Mann ihr so was nicht zu erzählen habe(das ganze mit einem schnippischen Tonfall und Kopfschütteln). Gut ist passiert unglücklich, jetzt hat Brie Larson aber eine ganze Reihe solcher Äusserungen getätigt und man will den Film unbedingt als Female Power Film vermarkten. Also kriegt sie massig Rückendeckung und trifft noch mehr so Aussagen. Und plötzlich schlägt die Stimmung um und selbst weibliche potentielle Zuschauer prügeln auf Captain Marvel ein. Die Lawine rollt.

    Die PR verantwortlichen haben so versagt das erinnert mich an:"Ja habt ihr den keine Telerfone?"

    Hier ist imo das Grundproblem das Brie Larson für mehr Gleichberechtigung in Rassen und Geschlecht ist, aber das so unterirdisch Formuliert und auch intoniert , das es vollkommen nach hinten los geht.

    Gleichzeitig kommt hinzu, das Captain Marvel oh sorry Carol Danvers nicht der starke Frauentyp ist, sondern ehr nen 80er Jahre Actionheld mit weiblichen Körper. Zusätzlich wer ist das überhaupt, ähm nen Supermanabklatsch, der aus dem nichts kommt und nun das Universum von Thanos rettet. Nun ja das soll der Film ja er-/aufklären. Dumm nur das man einfach keine Zeit hat den Charakter wirklich wachsen zu lassen über mehrere Filme und dabei als Held den Gegenwind zu überkommen, wie alle anderen Marvel Helden, des MCU. Die Trailer sahen halt nicht aus wie ein Dr. Strange.

    Gut dann geh ich halt in den Original Captain Marvel(wers nicht weiß Shazam warr der erste Captain Marvel, Durch fleissigen Rechtewechsel: Erfinder->DC->Marvel->DC heißt der nun Shazam)


    Mir ist das persönlich schnuppe, ich erwarte ein Action Feuerwerk wie Age of Ultron mit leichten Komödiantischen Einschlag wie in etwa Dr. Strange und Guardians, mit dem Hintergrund. Klar der Film soll mir nur Geld aus der Tasche ziehen damit ich mir Endgame ansehen kann, hey shut up and take my money!

  • Der Film hat WE in den US 155 Millionen und international weitere 400 Millionen eingespielt.


    Als Actionfilm gefällt mir ganz gut, als Teil des MCU ist er unterirdisch. Nicht das er schlecht wäre, aber er stellt Storytechnisch einiges auf den Kopf, ich vermute um in Endgame ein easy Happy End zu haben. Auch ist seine Helden-Arc wesentlich flacher als die der anderen MCU Helden. Der vielfach kritierste Feminismus im Film ist meistens gefällig und okay gemacht, wenn ich mir charmed 2018 dazu ansehe, ist das nen Vergleich wie Skalpell zu Hammer ^^