Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von P4InKiLLeR,

nvidia-logo.png
Nvidia verspricht mit dem neuen Game Ready Treiber 391.01 eine
Performance-Optimierung für PUBG in Höhe von drei bis sieben Prozent.

Gute Neuigkeiten für PUBG-Fans mit Geforce-Grafikkarte: Der neueste Treiber aus dem Hause Nvidia, V
ersion 391.01 WHQL, bringt Herstellerangaben zufolge eine Performance-Verbesserung für den
Battle-Royale-Shooter von drei bis sieben Prozent.

Außerdem enthält das Update Treiber-Anpassungen für Final Fantasy XV, Warhammer: Vermintide 2 und World of Tanks 1.0.

Nvidia-Benchmarks

Im Rahmen interner Benchmark-Tests (via PCGamer) stellte Nvidia insbesondere bei Geforce
GTX 1050 in einer Auflösung von 1920x1080 (Full hD) sowie bei der Geforce GTX 1080 und
1080 Ti in 2560x1440 (WQHD) und 3840x2160 (4K/UHD) deutliche Performance-Verbesserungen fest.

Aber auch Nutzer der GTX-1060- und GTX-1070-Modelle profitieren laut Nvidia von dem Treiber-Update.


Das sind die Benchmark-Ergebnisse von Nvidia für den neuen Game Ready Treiber im Detail.

Für die eigenen Benchmark-Tests verwendete Nvidia ein High-End-System mit einem
Intel Core i7 7820X,32GB DDR4-2666 RAM und Windows 10. Neben der
Performance-Optimierung für PUBG verspricht Nvidia außerdem eine Reihe von
Verbesserungen für die PC-Version von Final Fantasy XV sowie das im März
erwartete World of Tanks 1.0 mit komplett überarbeiteter Grafik Engine.

Darüber hinaus enthält das Update eine Reihe von Bug-Fixes, unter anderem für 3D Vision und OpenGL.
Die neueste Treiber-Version kann auf der offiziellen Nvidia-Webseite herunterladen werden.
Quellen