Warhammer Vermintide 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 17

    Mrz

    Entwickler Fatshark gab bekannt, dass für Warhammer: Vermintide 2 ab Ende April
    ein Mod-Support über den Steam Workshop verfügbar wird. Das Team habe in den
    vergangenen Monaten mit Moddern aus Vermintide 1 zusammengearbeitet,
    um sowohl skeptischen Vanilla-Spielern die Bedenken zu nehmen,
    als auch Moddern die besten Möglichkeiten zum Verändern des Spiels an die Hand zu geben.

    So möchten die Entwickler den Wünschen der Vanilla-freundlichen Community entsprechen,
    indem sie die Möglichkeit einbauen, »das gemoddete Spiel vom Standardspiel zu trennen«, wie PC Gamer berichtet.

    Weitere Balance-Anpassungen

    Spoiler anzeigen

    Vermintide 2 ist selbst auf der niedrigsten Schwierigkeitsstufe stellenweise bockschwer,
    und das ist von den Entwicklern beabsichtigt. Funktionierendes Teamplay ist der Schlüssel,
    um gegen die Horden von Gegnern zu bestehen.

    Dennoch nehmen Fatshark Games nach und nach Anpassungen an besonders kniffligen Stellen des Spiels vor,
    um die Schwierigkeit besser auszubalancieren. Bereits der zweite kleinere Patch adressierte
    den Schwierigkeitsgrad von Troll-Bossen, unter anderem wurde die Menge an Erbrochenem bei den Galletrollen angepasst.

    Unser Redakteur Phillip nennt Warhammer: Vermintide 2 im Test liebevoll »Left4Rats«,
    in Anlehnung an Valves Koop-Zombiehatz Left 4 Dead, bei dem ebenfalls das richtige T
    eamplay über virtuelles Leben oder Tod entscheidet.